MARKETING & MEDIA
„Kurier”: Im Osten weiterhin stark © Jeff Mangione

Thomas ­Kralinger „Durch die erst kürzlich erfolgte Übernahme des regionalen TV-Senders ‚SchauTV' bieten wir unserem Publikum hochwertigen Journalismus und relevante Information in der Tageszeitung wie auch auf den Online­portalen von Kurier.at und nun auch im TV-Segment an.”

© Jeff Mangione

Thomas ­Kralinger „Durch die erst kürzlich erfolgte Übernahme des regionalen TV-Senders ‚SchauTV' bieten wir unserem Publikum hochwertigen Journalismus und relevante Information in der Tageszeitung wie auch auf den Online­portalen von Kurier.at und nun auch im TV-Segment an.”

Dinko Fejzuli 20.10.2017

„Kurier”: Im Osten weiterhin stark

Am Sonntag verzeichnet die Tages­zeitung ­Kurier eine Reichweite von erfreulichen 9,6 Prozent.

••• Von Michael Fiala

WIEN. Gemischte Bilanz beim Kurier: Die aktuelle Media-Analyse weist dem Kurier mit 551.000 Lesern eine Reichweite von 7,4 Prozent aus – und damit einen Rückgang im Vergleich zu 2015/16, als man noch 8,0 Prozent erreicht hat. Am Sonntag verzeichnet der Kurier mit 714.000 Personen im Schnitt eine Reichweite von 9,6 Prozent – somit liest knapp jeder zehnte Österreicher sonntags den ­Kurier.

Mit diesen Reichweitendaten ist der Kurier neuerlich die Nummer 3 am österreichischen Kauf-Tageszeitungsmarkt. Heruntergebrochen auf die Zielgruppen, sieht die Analyse wie folgt aus: Der Kurier spricht sonntags in der sog. Kaufkraftstufe 1 17,9%, in der Sozialschicht A 15,2% und unter den Uniabsolventen 13,6% aller Österreicher an.

„Nachhaltiges Vertrauen”

„Für immerhin jeden zehnten Österreicher gehört der Kurier am Sonntag zur fixen Wochenend-Lektüre. Dieses nachhaltige Vertrauen in die Medienmarke Kurier ist für uns auch Motivation, das Angebot unseres Medienhauses kontinuierlich auszubauen”, so Thomas Kralinger, Geschäftsführer Kurier ­Medienhaus und Mediaprint, der ergänzt: „Durch die erst kürzlich erfolgte Übernahme des regionalen TV Senders ‚SchauTV' bieten wir unserem Publikum hochwertigen Journalismus und relevante Information in der Tageszeitung wie auch auf den Onlineportalen von Kurier.at und nun auch im TV-Segment an, somit zu jeder Tageszeit und in jeder Lebens­situation.”

Umkämpfter Wiener Markt

Neben seiner soliden nationalen Reichweite punktet der Kurier in seiner Stammregion Ostösterreich mit besseren Leserzahlen: 476.000 Wiener, Niederösterreicher und Burgenländern lesen täglich den Kurier. Sonntags wird dieser im Osten Österreichs sogar von 597.000 Personen gelesen – das entspricht einer Reichweite von 18,5%. ­Allein am hochkompetitiven Wiener Tageszeitungsmarkt erreicht der Kurier sonntags 305.000 ­Leser, in Niederösterreich sind es 238.000.

522.000 Leser für „Freizeit”

Wie sieht es mit der bekannten Beilage Freizeit aus? 7,0 Prozent Reichweite und 522.000 Leser führt die aktuelle MA für die Freizeit an „und bestätigt damit die starke Position des Kurier-Magazins als Top-Werbepartner”, wie es in der Aussendung der Mediaprint heißt. Und weiter: „Wie der Kurier selbst überzeugt die Freizeit mit hohen Reichweiten in den begehrten Zielgruppen der Einkommens- und Kaufkraftstärkeren. Auch in Wien erreicht die Freizeit mit einer Anzahl von 226.000 besonders viele Leser.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema