MARKETING & MEDIA
Multimediale Raum-Belebung © mangoArt/Wolfgang Simlinger

mangoArt setzt für Digital Signage-Lösung für Tourist Info der Wien Tourismus um.

© mangoArt/Wolfgang Simlinger

mangoArt setzt für Digital Signage-Lösung für Tourist Info der Wien Tourismus um.

19.06.2015

Multimediale Raum-Belebung

Passgenau Jüngstes Beispiel eines maßgeschneiderten Systems von mangoArt ist die Digital Signage-Lösung für die Tourist-Info von Wien Tourismus

Digital Signage-Lösungen können auf Kundenwunsch vielfältig umgesetzt werden – optisch sind ihnen kaum Grenzen gesetzt.

Wien. Wo immer heutzutage Kommunikation mit Kunden stattfindet, bieten digitale Kommunikationssysteme ein enormes Potenzial. Wer diese Chancen optimal nutzen möchte, setzt auf individuell konzipierte und perfekt integrierte – sprich maßgeschneiderte – Digital Signage-Lösungen.

Individuelle Lösungen

Diese werden in Anlehnung an das jeweilige Ambiente designt und in die Location integriert oder als Fremdkörper empfunden werden. „Entscheidend ist das Gesamtkonzept”, so Mario Stangl, Geschäftsführer der mangoArt GmbH, „denn um aus einem digitalen Kommunikationssystem für Unternehmen den maximalen Nutzen herauszuholen, werden unsere Digital Signage-Lösungen nicht nur optisch, sondern auch technisch perfekt auf die Anforderungen des Kunden abgestimmt.”
Die Aufgaben, die Digital Signage-Systeme vom heutigen Stand der Technik übernehmen können, seien sehr vielfältig, so Stangl. „Digital Signage dient nicht nur als Informationsmedium, zur Unterhaltung oder als Werbeträger, sondern maßgeschneiderte Lösungen mit interaktiven Anwendungen eröffnen unzählige neue Wege zur direkten Kommunikation mit dem Kunden.” Und, so Stangl weiter, wer auf ein richtig konzipiertes und gut integriertes System verzichte, vergebe viele Chancen.
Der Nutzen, den maßgeschneiderte Displaylösungen für Unternehmen bringen können, hängt von den Anforderungen und den jeweiligen Zielen ab: zum Beispiel mehr Besucherfrequenz in Einkaufszentren, längere Verweildauer in Geschäften oder mehr verkaufte Produkte dank interaktiver Schaufenster.
„Unterm Strich bedeutet höherer Nutzen von maßgeschneiderten Systemen einfach mehr Profit”, ergänzt Stangl, „denn intelligent konzipierte Lösungen, die perfekt ins Ambiente integriert sind, haben die beste Performance, erreichen ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit und werden zudem vom Kunden optimal angenommen.”
Der höhere Nutzen, den gut konzipierte Digital Signage-Systeme bringen, ergebe sich aus unterschiedlichen Faktoren, so Stangl: „Die multimediale Belebung von Räumen vermittelt Emotion; Botschaften werden bewusst wahrgenommen, und das Image des Unternehmens wird positiv verstärkt. Interaktive Serviceleistungen und zielorientierte Informationen fördern das Wohlfühl-Erlebnis der Besucher. Darüber hinaus bieten maßgeschneiderte Digital Signage- Lösungen mit interaktiven Anwendungsmöglichkeiten die direkte Kommunikation zum Kunden. Das Angebot kann präzise auf die Kundenwünsche abgestimmt werden. Zudem würden NFC-Anwendungen in Kombination mit Kundenkarten die Kundenbindung und die direkte Verbindung mit Kunden-­Smartphones via QR-Codes fördern und zusätzliche Kaufanreize schaffen.

Kaum kreative Grenzen

Optisch sind den maßgeschneiderten Digital Signage-Lösungen kaum Grenzen gesetzt. „Aus verschiedensten Materialien schafft mangoArt digitale Kommunikationslösungen in jeder beliebigen Farbe, Form und Größe; das Repertoire reicht von einfachen Displays und digitalen Informationsstelen bis hin zu interaktiven Schaufens-tern sowie der Schaffung digitaler Erlebniswelten mit komplexen Digital Signage-Installationen. Selbst Kunden, die ausgefallene Lösungen wie interaktive Fotoboxen oder Touchsysteme für den mobilen Einsatz suchen, kommen bei mangoArt voll auf ihre Rechnung.
„Dass Digital Signage nach Maß einfach die bessere Lösung ist, spiegelt sich selbst bei den Serien-Produkten aus dem Hause mangoArt wider. Denn die so sogenannten mangoscreens verbindet zwar das formschöne Grunddesign, doch jedes Exponat wird technisch und optisch für die jeweiligen Anforderungen des Kunden konfiguriert”, erklärt Stangl die Möglichkeiten.
Das jüngste Produkt aus der mangoscreen-Serie ist das neue, sogenannte Flex-i/o-Display. Dieses lässt sich mit der speziell konstruierten „easy connect”-Halterung einfach in jeder beliebigen Position an die Wand „klicken”, und die gewünschten Inhalte werden abgespielt.

Kunde: Wien Tourismus

Jüngstes Beispiel eines maßgeschneiderten Systems ist die Digital Signage-Lösung für die Tourist-Info von Wien Tourismus, welche vom renommierten Architekturbüro Delugan Meissl gestaltet wurde.

„Entscheidend war das richtige Gesamtkonzept, nämlich das Digitale Kommunikationssystem harmonisch zu integrieren und dabei die maximale Funktionalität herauszuholen. Während die eleganten Displays über den Help Desks als klassische Informations- und Werbescreens die Wartezeit verkürzen, können Besucher über in Tische integrierte Tablets aktiv die gewünschten Informationen abrufen”, so Stangl abschließend.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema