MARKETING & MEDIA
Native Couponing © Roland Rudolf

Jochen Schneeberger, Leiter des Digital Advertising-Geschäfts bei willhaben.

© Roland Rudolf

Jochen Schneeberger, Leiter des Digital Advertising-Geschäfts bei willhaben.

Redaktion 30.09.2016

Native Couponing

willhaben.at zieht erste Bilanz über neues Produkt: 15% der Aktionen-Nutzer haben bereits einen Gutschein eingelöst.

WIEN. Der digitale Marktplatz willhaben erweiterte kürzlich sein Angebot mit dem Native Couponing- Dienst „willhaben Aktionen”. Etliche Aktionen sind so in der willhaben App abrufbar. Die mobilen Gutscheine können je nach Anbieter am PoS bzw. im Online-Shop der teilnehmenden Unternehmen eingelöst werden. Die App-Nutzer können Gutscheine speichern und bis zum jeweiligen Gültigkeitsdatum einlösen.

Aus diesem Anlass lud manWerbekunden und Geschäftspartner zu einem Frühstück rund um das Thema „mobile Gutscheine”, um eine erste Bilanz seit dem Launch von Anfang September zu ziehen.

Erwartungen mehr als erfüllt

Für Gastgeber Jochen Schneeberger, Leiter des Digital Advertising Geschäfts von willhaben, haben sich die gesteckten Erwartungen mehr als erfüllt.
„Insbesondere die Kategorien Essen & Trinken, Elektronik und Auto entwickeln sich als starke Umsatzbringer für unsere Werbekunden.”
Aber auch alle anderen Kategorien zeigten, „dass die in der App angebotenen Gutscheine und Aktionen kaufaktivierend wirken. Unser Mobile Couponing Modell trifft genau den Nerv der Zeit, das lässt sich klar aus der Werbeperformance ablesen”, so Schneeberger. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema