MARKETING & MEDIA
ÖSTERREICHISCHE MEDIENAKADEMIE © KfJ/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Der KfJ-Vorstand eröffnet das Büro in Wien: Paul Vecsei, Elisabeth Wasserbauer, Eike-Clemens Kullmann, Andreas Csar und Andreas Koller.

© KfJ/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Der KfJ-Vorstand eröffnet das Büro in Wien: Paul Vecsei, Elisabeth Wasserbauer, Eike-Clemens Kullmann, Andreas Csar und Andreas Koller.

19.05.2015

ÖSTERREICHISCHE MEDIENAKADEMIE

Das neue Büro am Schottenring wurde feierlich eröffnet

Büroeröffnung Das Kuratorium für Journalistenausbildung (KfJ)eröffnete vergangene Woche einen zweiten Standort in Wien und investierte damit in die Qualität des Journalismus. Rund 50 Gäste und Vorstandsvorsitzender Andreas Koller feierten gemeinsam mit dem KfJ-Team im neuen Büro am Schottenring. „Die Zukunft des Journalismus ist nur mit bestens gebildeten Journalistinnen und Journalisten zu meistern. Das KfJ steht seit Jahrzehnten für hochqualitative Aus- und Weiterbildung. Wir packen die Zukunft bei den Hörnern”, so Koller. Das KfJ behält weiterhin seinen Hauptsitz in Salzburg; da aber rund ein Drittel der Veranstaltungen seit vielen Jahren in der Hauptstadt stattfindet, war ein weiteres Büro längst fällig. KfJ-Geschäftsführerin Elisabeth Wasserbauer freut sich über das zweite Zuhause und erklärt: „Gute Journalistinnen und Journalisten arbeiten für die Demokratie. Sie brauchen eine fundierte Ausbildung und gute, kontinuierliche Weiterbildung, um ihre Aufgaben für die Gesellschaft wahrnehmen zu können.” Das KfJ organisiert österreichweit jährlich rund 80 Seminare, Workshops und Lehrgänge für all jene, die redaktionell arbeiten, und unterstützt Journalisten bei ihrer Weiterentwicklung in der Branche. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema