MARKETING & MEDIA
RMS legt weiter zu © Raimo Rudi Rumpler

Auch die RMS Top Kombi der heimischen Privatsender, die hier buchbar sind, ist weiter auf dem Vormarsch.

© Raimo Rudi Rumpler

Auch die RMS Top Kombi der heimischen Privatsender, die hier buchbar sind, ist weiter auf dem Vormarsch.

Skender Fejzuli 10.02.2017

RMS legt weiter zu

Radiotest 2016: Die Senderflotte der RMS Top Kombi erreichte 2,2 Millionen Hörer täglich.

••• Von Skender Fejzuli

WIEN. Im Vergleich zu den korrigierten und auditierten Radiotest-Ergebnissen der Vergangenheit steigerte die RMS Top Kombi sowohl in der Gesamtbevölkerung als auch in der Kern-Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ihre Reichweiten. Im wichtigen Markt Wien liegt die RMS Top Kombi in der Kern-Zielgruppe deutlich vor dem Mitbewerb – sowohl bei der Reichweite mit 30,1% als auch beim Marktanteil mit 39%.

Auf Augenhöhe

„Was uns besonders freut, ist, dass die gesamte Gattung Radio nichts an Beliebtheit eingebüßt hat, denn Radio konnte sich wiederum mit 77 Prozent Tagesreichweite einen Spitzenplatz im Vergleich zu allen anderen tagesaktuellen Medien sichern. Und die Hördauer ist österreichweit innerhalb eines Jahres um vier Minuten und in Wien sogar um 13 Minuten gestiegen. Ebenso konnte auch Privatradio seine Stärke neuerlich unter Beweis stellen: Die RMS Top Kombi ist gleich stark wie unser öffentlich-rechtlicher Mitbewerb. Daher gilt für jeden optimalen Radioplan umso mehr folgende einfache, aber sehr wirksame Formel: 50% RMS Top plus 50% Mitbewerb ergibt 100% Effizienz”, so Doris Ragetté, Leiterin Marktforschung RMS Austria.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema