MARKETING & MEDIA
Robert Steiner für „Kids Krone” © Kronen Zeitung/Klemens Groh

Robert Steiner „Wir werden alles unter­nehmen, um die Auflage zu erhöhen.”

© Kronen Zeitung/Klemens Groh

Robert Steiner „Wir werden alles unter­nehmen, um die Auflage zu erhöhen.”

Michael Fiala 30.06.2017

Robert Steiner für „Kids Krone”

Die Kronen Zeitung holt sich den Kinder-Entertainment-Spezialisten Robert Steiner an Bord.

••• Von Michael Fiala

WIEN. Die Kids Krone – der Knirps der Kronen Zeitung für die Zielgruppe der Sechs- bis Zehnjährigen – erscheint mit der aktuellen Sommerausgabe im völlig neuen Design. Redaktionelles Konzept sowie Layout wurden neu aufgesetzt und geben dem Kindermagazin eine neue Identität. Für die Planung und Umsetzung der Kids Krone neu holte man sich mit Robert Steiner einen ausgewiesenen Spezialisten in Sachen Kinderunterhaltung an Bord.

„Schwierigstes Medium”

„Zeitung für Kinder ist sicherlich das schwierigste Medium, weil Kinder ungern oder weniger ­lesen. Das ist für mich die große Herausforderung, das Ganze so spannend aufzubereiten, um damit die Kinder zu begeistern”, sagt Robert Steiner zu seiner neuen Aufgabe im medianet-Interview. Thomas Kreuzer, als Leiter Media Solutions bei Mediaprint für die Kids Krone verantwortlich, skizziert die Ziele des Relaunchs: „In einer zunehmend digitalisierten Welt ist es für uns extrem wichtig, die heranwachsenden Digital Natives auch mit einem spannenden Printprodukt zur Medienmarke ‚Krone' hinzuführen. Das kann aber nur gelingen, wenn dieses Produkt exakt die Interessen der jungen Zielgruppe trifft. Es freut uns daher sehr, dass wir mit Robert Steiner einen erfahrenen Profi auf diesem Gebiet gewinnen konnten.”

Der neue Content der Kids Krone orientiert sich an den Themenfeldern von Volksschulkindern. Themenschwerpunkte sind: News aus der Kinowelt, aktuelle Filme mit Poster und Inhalte rund um „Wissen” & „Tiere”. In den Rubriken „Basteln” und „Aus Alt mach schön” werden die Kinder durch einfache Anleitungen in ihrer eigenen Kreativität gefördert.
Wechselnde Gewinnspiele laden zur Teilnahme ein, Veranstaltungstipps zeigen, wann man wo in Österreich Aufregendes mit Kindern unternehmen kann. Die Rubrik „Meine Welt” stellt in jeder Ausgabe ein Kind und dessen Lebensraum vor. Eine spannende Lesegeschichte fördert die Fantasie und das Lesevermögen der Volksschüler.
Als fixe Partner konnten der Tiergarten Schönbrunn, der G&G-Verlag und „Tierschutz macht Schule” gewonnen werden.

Positive Unterhaltung

„Aktuelle Themen aus der Gesellschaft sind kein Fokus. Es geht uns nicht darum, Nachrichten für Kinder aufbereitet zu vermitteln. Wir wollen ein breites Spektrum der positiven Unterhaltung bieten. Was wir aber schon inhaltlich ansprechen werden, sind Themen wie Umweltschutz, Recycling, Upcycling und Themen, die die Kinder in ihrem eigenen Leben oder Umfeld betreffen – von der Brille bis hin zur Zahnspange. Diese Bereiche wollen wir für Kinder positiv besetzen”, so Steiner.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema