MARKETING & MEDIA
Romy: Theater trifft auf Show © Kurier/Jeff Mangione

Das Romy-Moderations-Duo 2016: Andi Knoll und Katharina Straßer.

© Kurier/Jeff Mangione

Das Romy-Moderations-Duo 2016: Andi Knoll und Katharina Straßer.

Rene Ach 25.03.2016

Romy: Theater trifft auf Show

Die Publikumswahl zur Romy 2016 ist abgeschlossen. Nun werden die Stimmen ausgezählt und die Gewinner ermittelt. Diese Woche wurden die Moderatoren bekannt gegeben.

••• Von René Ach


WIEN. Die Hofburg wird am Samstag, den 16. April 2016, erneut zum Hotspot für Film- und Fernsehstars, wenn zum 27. Mal die Kurier Romy verliehen wird. Nachdem Barbara Schöneberger, die die letzten drei Jahre durch die Verleihung führte, heuer selbst nominiert ist, brauchte man für dieses Jahr neue Moderatoren; das Duo wurde am vergangenen Montag im Rahmen einer Pressekonferenz im Theater in der Josefstadt präsentiert.

Ö3-Moderator Andi Knoll und Schauspielerin Katharina Straßer werden die Gäste und Zuseher in diesem Jahr willkommen heißen. „Ich freue mich, die ,Romy-Gala' heuer moderieren zu können, weil so habe ich endlich auch mal die Gelegenheit, eine Romy in der Hand zu halten. Ich freue mich wahnsinnig und bin mir sicher, es wird ein sehr schöner Abend”, erklärte Straßer mit einem leichten Augenzwinkern. Auch Knoll freute sich über die neue Aufgabe.
Neben den beiden Moderatoren waren ebenfalls die ORF-Sendungsverantwortliche An­drea Heinrich, der Romy-Erfinder und ­Juryvorsitzende Rudolf John und die Marketingleiterin des Kurier, ­Michaela Heumann, anwesend.

Gewinner der Platin-Romy 2016

Die Verantwortlichen nutzen zugleich die Chance, den Gewinner der heurigen Platin-Romy bekannt zu geben: Die Trophäe geht 2016 an den Schauspieler, Kabarettist, Regisseur und Intendanten Otto Schenk; damit reiht er sich in die Liste prominenter Kollegen, wie ­Peter Alexander, Christiane Hörbiger oder Udo Jürgens ein.

Für das TV-Publikum setzt auch heuer wieder Regisseurin Heidelinde Haschek die Preisverleihung in Szene. Einige Änderungen soll es in diesem Jahr geben, genaue Details wollte sie jedoch nicht preisgeben. Bekannt wurde lediglich, dass zu Beginn ein spezieller „Openingfilm” gezeigt und einige Kategorien „anders” präsentiert werden sollen. Insgesamt neun Kameras, darunter ein Kamerakran und eine Steadicam, sind dafür im Einsatz.
Die Kurier Romy 2016 wird am 16. April live in ORF 2 und erstmals auch in 3sat übertragen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema