MARKETING & MEDIA
Schützt das Klima! © Epamedia (2)
© Epamedia (2)

PAUL CHRISTIAN JEZEK 03.02.2017

Schützt das Klima!

Epamedia ist der erste Außenwerber Österreichs, der auf Klimaneutralität setzt und CO2-neutrale Kampagnen bietet.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Gemeinsam mit dem Senat der Wirtschaft und der Klima­allianz-Initiative hat ­Epamedia die CO2-Emissionen nach den Vorgaben des Greenhouse Gas Protocols berechnet und CO2-Minderungsmaßnahmen umgesetzt. Damit zählt Epamedia zu den Vorreitern im Bereich der „grünen Außenwerbung”.

Die Storytelling-Kampagne

Um auf diese neue Ausrichtung aufmerksam zu machen, setzt Epamedia auf integrierte Kommunikation: Rund zwei Dutzend Mitarbeiter in ganz Österreich fragen „Was tun Sie für eine gute Atmosphäre?” Vom Neusiedler- bis zum Bodensee stehen auf 16/1- und 24/1-Bogen-Plakaten die Menschen hinter der Epamedia im Mittelpunkt der Storytelling-Kampagne.

Aufgelöst wird der Teaser, indem auf die Möglichkeit CO2-neutraler Kampagnen auf­merksam gemacht wird. „Nachhaltigkeit muss von jedem von uns gelebt werden, deshalb wollen wir die Menschen hinter Epamedia zeigen”, erklärt Geschäftsführerin Brigitte Ecker. „Vom Hobby-Imker bis zum veganen Blogger: Unsere Mitarbeiter leben CO2-Neutralität im Alltag und damit auch bei der täg­lichen Beratung unserer ­Kunden.”

Was dahintersteckt

Epamedia übernimmt mit der neuen Ausrichtung Verantwortung gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft und setzt sich für die nächsten Jahre nachhaltige Ziele. „Alle unsere Kampagnen sind ab jetzt klima- und kostenneutral für unsere Kunden”, sagt Ecker. „Wir verstehen uns als dynamisches, werte­orientiertes Unternehmen, das auch 2017 den kontinuierlichen Dialog sowie nachhaltige Produktionsprozesse und Produkte forcieren wird und damit einen sichtbaren Beitrag zum Gemeinwohl leistet.”

Durch die Integration einer gelebten CSR-Strategie nutzt Epamedia die Chancen nachhaltiger Unternehmensentwicklung und zeigt mit der Möglichkeit zu klimaneutralen Kampagnen Verantwortung entlang der Wertschöpfungskette. „Besonders freut uns, dass das Unternehmen unsere Aktivitäten im Bereich Klimaschutz tatkräftig unterstützt”, lobt Erhard Busek, Präsident Senat der Wirtschaft Österreich.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema