MARKETING & MEDIA
Sie wissen schon, Prognosen und so!
Dinko Fejzuli 16.12.2016

Sie wissen schon, Prognosen und so!

Voraussagen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen – ich versuch’s trotzdem.

Kommentar ••• Von Dinko Fejzuli

 

AUFWÄRTS. Angeblich werden Erfindungen genau zu jenem Zeitpunkt gemacht, wenn sie tatsächlich benötigt werden. Als Beispiele werden immer die Industrielle Revolution und die Erfindung der Dampfmaschine und in deren Folge die dadurch mögliche Industrialisierung der Wirtschaft bzw. Gesellschaft als Beispiel bemüht.

Im Bezug auf die moderne Medienbranche werden die jeweils regionalen Player das Auftauchen von Facebook, YouTube und Co im eigenen Spielfeld eher weniger als Notwendigkeit erachtet haben. Trotzdem müssen sie sich mit diesen herumschlagen und sehen, wo sie mit ihren Geschäftsmodellen bleiben – wie damals die Kutscher bei der Erfindung des Autos. Wollen wir hoffen, dass sie nicht auch das gleiche Schicksal erleiden. Die aktuelle Lage lässt mich aber hoffen, denn jeder tut, was er kann, um sich fit zu machen für die Digitalisierung.
Dies wird jedoch nur wenig helfen, wenn der Gesetzgeber nicht nachzieht und Gleiches auch gleich behandelt. Denn wenn etwas quakt wie eine Ente, watschelt wie eine Ente und aussieht wie eine Ente, dann ist es wohl auch eine Ente.
Und auch wenn sich etwas „Plattform” nennt, aber dort Werbung verkauft, Inhalte redigiert und sich sonst wie ein Medium benimmt, dann sollte man es auch gesetzlich als solches behandeln.

Adieu Mike

In der letzten Kolumne dieses Jahres erlaube ich mir auch einen persönlichen Rückblick, um an Michael Graf, den langjährigen Geschäftsführer der RMS, zu erinnern, den heuer eine dieser miesen, heimtückischen Krankheiten aus unserer Mitte gerissen hat.

Es war stets eine Wohltat und eine Freude, mit ihm zu sprechen, zu diskutieren – gestritten haben wir in all den Jahren nie – und von ihm zu lernen, weil Mike so war, wie er eben war.
Und falls Sie einen einfachen, aber sinnvollen Vorsatz für sich in Bezug auf Menschen in ­Ihrer Umgebung für 2017 benötigen: Ich bin wirklich froh, dass ich Mike all das vorhin Genannte auch noch zu Lebzeiten gesagt habe.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema