MARKETING & MEDIA
Sportlich: Tour de Smart Data © Dimension Data

Tour de France: VR-Radrennen bieten Besuchern ein digitales Sport-Erlebnis.

© Dimension Data

Tour de France: VR-Radrennen bieten Besuchern ein digitales Sport-Erlebnis.

Redaktion 26.05.2017

Sportlich: Tour de Smart Data

Der IT-Partner Dimension Data macht die Tour de France zum multimedialen Event.

WIEN. Echtzeit-Renndaten, Kommentatoren-App oder ein eigenes Technologie-Experience-Centre – die Tour de France wurde letztes Jahr durch digitale Technologien umfassend erlebbar.

Auch heuer wieder ist Dimension Data als offizieller Technologiepartner des wichtigsten Radrennens der Welt (1.–23. Juli) und als Partner des Radteams „Dimension Data für Qhubeka” dabei. „Wir haben 2016 durch Sensoren unter den Radsatteln rund 130 Millionen Datensätze gesammelt und diese in Echtzeit über unsere Big Data Cycling Analytics Platform den Teams, Kommentatoren und Millionen von Radsportfans auf der ganzen Welt zur Verfügung stellt”, sagt Dimension Data Austria-CEO Jürgen Horak und ergänzt: „Heuer werden wir das noch einmal toppen und die Live-Einblicke in das Renngeschehen auf ein neues Level heben.”

Virtual Reality-Rennen

Ein Highlight des Technologie-Experience-Centres sind mit Sensoren ausgestattete Fahrräder für virtuelle Radrennen.

Die Daten der Besucher werden mit digitalen Technolo­gien in Echtzeit erfasst und in die Cloud des IT-Spezialisten übertragen. Herzfrequenz, Geschwindigkeit, Trittfrequenz und Leistung werden analysiert, bevor sie live für die Gäste visualisiert werden.
Horak: „Man darf gespannt sein, welche Innovationen die Tour 2017 bringt.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema