MARKETING & MEDIA
Sprechen Sie Kundendialog? © Foto Wilke

Anton Jenzer, GF VSG Direkt/digiDruck, DMVÖ-Präsident.

© Foto Wilke

Anton Jenzer, GF VSG Direkt/digiDruck, DMVÖ-Präsident.

Anton Jenzer 07.10.2016

Sprechen Sie Kundendialog?

Gastkommentar ••• Von Anton Jenzer

AKTUELL. Wer denkt, dass ein individuelles Anschreiben von gestern ist, der irrt gewaltig. Urban, beliebt und angenehm dosiert – so wird in aktuellen Studien die mehrheitliche Meinung österreichischer Konsumenten zu Direct Mailings beschrieben. Die personalisierte Postsendung landet etwa sechsmal pro Woche in heimischen Briefkästen und lediglich bei 16% ungelesen im Papierkorb.

Kaum ein anderes Dialog-Medium wird von der Bevölkerung so positiv wahrgenommen – trotz seiner (relativen) Häufigkeit. Dafür gibt es einen guten Grund: Es eignet sich ideal für den Massenmarkt, ist aber dennoch persönlich. Noch mehr Fakten? 84% der Konsumenten lesen Direct Mailings, ein Viertel davon widmet sich dem adressierten Werbebrief genauer und investiert bis zu fünf Minuten Zeit für die Lektüre. Aus Werbersicht ist klar: Die Zielgruppe kann genau erreicht werden, die Response ist rasch und exakt messbar. Zudem eignet sich der schriftliche Kundendialog für crossmediale Kampagnen, und auch Produktproben können mit dem „Alleskönner” mitgesendet werden.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema