MARKETING & MEDIA
Tiroler Spitze © Moser Holding

Die TT-Chefredakteure Mario Zenhäusern und Luis Vahrner.

© Moser Holding

Die TT-Chefredakteure Mario Zenhäusern und Luis Vahrner.

Michael Fiala 20.10.2017

Tiroler Spitze

Die Tiroler Tageszeitung verteidigte die Nummer eins im eigenen Bundesland, wenn auch mit Verlusten.

••• Von Michael Fiala

INNSBRUCK. Die Tiroler Tageszeitung konnte in der Media-Analyse die Spitzenstellung im Bundesland Tirol klar halten. In ihrem Hauptverbreitungsgebiet Nordtirol lesen 44,5 Prozent der über 14jährigen täglich die TT oder TT Kompakt – im Vergleich zur Analyse 15/16 gab es damit jedoch eine Verschlechterung, als 47,1 Prozent erreicht wurden. Nichtsdestotrotz: Damit hält die TT die Mitbewerber ­Tiroler Krone (24,7 Prozent Reichweite in Nordtirol), Standard (5,7 Prozent), Kurier (1,9 Prozent) und Presse (1,9 Prozent) auch weiterhin souverän auf Abstand.

3,7 Prozent Reichweite

Die 2008 eingeführte TT am Sonntag hält sich stabil mit 44 Prozent Reichweite in Tirol, während Sonntagskrone (29,6 Prozent) und Kurier am Sonntag (4,1 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr signifikante Leserverluste hinnehmen mussten.

Österreichweit werden TT bzw. TT Kompakt täglich von 285.000 Personen (entspricht 3,7 Prozent der Bevölkerung) zur Hand genommen; damit belegt die TT unter den Tageszeitungen Platz 8 vor den Salzburger und Vorarlberger Nachrichten. Auch hier musste aber ein Rückgang im Vergleich zu 2015/16 hingenommen werden, als man österreichweit noch 4,0 Prozent erreichte.
„Die erfreulichen Ergebnisse der letzten Leseranalysen zeigen, dass es in der Diskussion um die Mediennutzung der Zukunft nicht um ‚Print gegen Digital' geht, sondern um ein zeitgemäßes Gesamtpaket, das erfolgreiche Medienmarken bieten müssen”, so die TT-Chefredakteure Luis Vahrner und ­Mario Zenhäusern. „Neben ihren digitalen Angeboten bleibt die Tiroler Tageszeitung als haptisches Print-Erlebnis bei unseren Lesern absolut hoch im Kurs. Die tägliche Herausforderung ist es nun, für die individuellen Informationsbedürfnisse unserer Leserinnen und Leser weiterhin die besten Lösungen anzubieten.”

Online-Boom

Wie die große Web-Analyse ÖWA-Plus kürzlich bekanntgab, hält tt.com mit österreichweit 559.000 Nutzern im Monat (entspricht 51,4 Prozent in Tirol) unter allen Nachrichtenportalen des Landes einen neuen Rekord an Zugriffen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema