MARKETING & MEDIA
  Unique talk zur Nationalratswahl: Was geht noch? © Unique relations/APA-Fotoservice/Tesarek

Fritz Hausjell (Kommunikationswissenschaftler), Ingrid Brodnig (Digitalexpertin und Journalistin), Josef Kalina (Gastgeber), Eva Zeglovits (Sozial-und Meinungsforscherin), Peter Hajek (Politikwissenschaftler und Meinungsforscher), Gerald Groß (Moderat

© Unique relations/APA-Fotoservice/Tesarek

Fritz Hausjell (Kommunikationswissenschaftler), Ingrid Brodnig (Digitalexpertin und Journalistin), Josef Kalina (Gastgeber), Eva Zeglovits (Sozial-und Meinungsforscherin), Peter Hajek (Politikwissenschaftler und Meinungsforscher), Gerald Groß (Moderat

Redaktion 12.10.2017

Unique talk zur Nationalratswahl: Was geht noch?

WIEN. Auf Einladung von Josef Kalina zum Unique talk diskutierten Ingrid Brodnig (Digitalexpertin und Journalistin), Eva Zeglovits (Sozial- und Meinungsforscherin), Fritz Hausjell (Kommunikationswissenschafter) und Peter Hajek (Politikwissenschafter und Meinungsforscher) über den aktuellen Nationalratswahlkampf. Knapp vor der Wahl wurden die Themen digitale vs. analoge Medien und das ewige Problem mit den „Unentschlossenen“ besprochen. (red)


BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema