MARKETING & MEDIA
Wandel ist digital © kraftwerk/Daniel Zawarczynski

Impulsgeber „Digitalisierung ist der Wachstumstreiber Nummer 1 in der Wirtschaft”, weiß kraftwerk-Chef Heimo Hammer.

© kraftwerk/Daniel Zawarczynski

Impulsgeber „Digitalisierung ist der Wachstumstreiber Nummer 1 in der Wirtschaft”, weiß kraftwerk-Chef Heimo Hammer.

Redaktion 23.09.2016

Wandel ist digital

Die Kommunikationsagentur kraftwerk forciert Projekte im ­Digitalbereich und startet eine Initiative zum Digital Change.

WIEN. Sämtliche Kampagnen und Projekte im Jahr 2016 hat die Kommunikationsagentur kraftwerk unter anderem mobil, in social und mittels new media (digital) umgesetzt. Auch die Kunden, so die Agentur, werden immer mutiger und setzen – auch dank umfassender Beratung von kraftwerk – immer häufiger auf innovative Konzepte und Umsetzungen. Dem Wunsch nach Wissensvorsprung der Kunden trägt kraftwerk mit einer eigens gegründeten Tochtergesellschaft „kraftwerk consulting” Rechnung. „kraftwerk bietet 26 Jahre Kernkompetenz und Vorreiterrolle in der digitalen Kommunikation. Auch bei der Digitalisierung von Unternehmensprozessen oder ganzen Geschäftsfeldern haben wir bereits umfassende Erfahrung gesammelt. Dieses Wissen wollen wir unseren Kunden gebündelt zur Verfügung stellen”, so kraftwerk-Chef Heimo Hammer.

Neue Eventformate

Neben interner Brainpower setzt kraftwerk auch verstärkt auf den Austausch mit externen Experten in neuen Eventformaten. So wurde heuer die Veranstaltungsreihe „Digital oder nix” ins Lebens gerufen; hier tauschen sich Kunden und Experten zum Thema Digital Change aus. Echte Stories und praktische Erfahrungen bringen neue Ideen und empowern innovative Projekte auf allen Seiten. Als Partner der TEDx zum Thema #disrupt you holt kraftwerk auch internationale Innovatoren und Ideen nach Österreich. Mit dem Innovationskongress sorgt kraftwerk für den Nachschub an innovativen Ideen und vernetzt Studenten mit Experten. Das Ziel: disruptive Geschäftsideen und frische Lösungen.

Eine weitere kraftwerk-eigene Großveranstaltung, „Digital Change”, wurde im Sommer mit dem Thema „Innovation und Internationalisierung” mit 200 Teilnehmern und sechs Impulsreferaten, unter anderem von Außenminister Sebastian Kurz und dem Rektor der FH Kärnten, Peter Granig, eröffnet. Kunden und Unternehmen holten sich Inspirationen und Lösungsansätze für die Herausforderung bei der Digitalisierung von Unternehmensprozessen. Dabei stellte der Event vor allem die Lust auf ­Innovation und die Chancen neuer Ideen in den Vordergrund.

Neue Ideen und Lösungen

„Digitalisierung ist der Wachstumstreiber Nummer 1 in der Wirtschaft. Der digitale Wandel ist gekommen, um zu bleiben. Mit neuen Eventformaten forcieren wir den Austausch zwischen Agentur, Kunden und Experten. So werden neue Ideen und Lösungen entwickelt und wir stellen sicher, dass unsere Kunden beim Digital Change ganz vorn dabei sind”, ist Hammer überzeugt. Gleich mehrfach bewies kraftwerk praktische Innovationskraft im Bereich Virtual Reality: 3D in Echtzeit ist für Kunden von kraftwerk mehr als eine Spielerei. In den Bereichen Container, Licht und Energie wurde echter Mehrwert für Kunden geschaffen, so Hammer. (red)

Erfahren sie mehr über kraftWerk  hier auf xpert.network.

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema