MARKETING & MEDIA
Woman@YouTube © Women@YouTube Innovation Week

WeiterbildungDen eigenen Kanal und die eigene Marke optimieren – die Woman@YouTube Innovation Week war ein voller Erfolg.

© Women@YouTube Innovation Week

WeiterbildungDen eigenen Kanal und die eigene Marke optimieren – die Woman@YouTube Innovation Week war ein voller Erfolg.

Gianna schöneich 18.11.2016

Woman@YouTube

Bei der Innovation Week drehte sich in Berlin alles um YouTuberinnen und deren Weiterentwicklung.

••• Von Gianna Schöneich

BERLIN. Frauen auf YouTube – Beauty, Lifestyle, Comedy, Gesellschaft und auch Unbequemes. Alles kann zum Thema der Videos werden. Mit dem „Woman@YouTube”-Programm unterstützt man weibliche ­Videomacher bei der Weiterentwicklung ihrer Kanäle. Vergangene Woche lud man im Rahmen der „Woman@YouTube Innovation Week” in den YouTube Space Berlin.

Zahlreiche Workshops

Dort wurden gemeinsam mit Mentoren und Experten neue Ideen und Konzepte entwickelt.

Neben Panel-Diskussionen zur Selbstentfaltung von Frauen nahmen die YouTuberinnen an zahlreichen Workshops teil, die Storytelling bis hin zu YouTube-Formaten thematisierten. Natürlich kam auch die Produktionspraxis nicht zu kurz: Die Videomacherinnen erweiterten ihr Wissen rund um Set Design, Shooting und Post Production, um ihre Geschichten auf neue Art und Weise erzählen zu können.
Diese kreativen Talente waren Teil der Women@YouTube Innovation Week: Nihan, Domino Kati, Diana zur Löwen, Mirellativegal, Typisch Sissi, Jodie Calussi, Malwanne, Fraeulein Chaos, Hatice Schmidt, Eda Vendetta, Nicole Milik und ItsColeSlaw. Auch die NextUp-2016-Gewinnerinnen Klein aber Hannah, Ella TheBee und Nyonya Cooking waren mit dabei.

Mentoren waren vor Ort

Unterstützung erhielten die Teilnehmerinnen von Nilam, Joyce Ilg Kelly MissesVlog und TC (früher Mitglied von Y-Titty). Die erfolgreichen YouTuber/-innen waren als Mentoren vor Ort, diskutierten mit den Teilnehmerinnen über ihre Ideen, gaben Feedback und nützliche Hilfestellungen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema