REAL:ESTATE
Calice kauft Elk © Elk Fertighaus
© Elk Fertighaus

Redaktion 15.07.2016

Calice kauft Elk

Standorte und Management bleiben, Familie Weichselbaum konzentriert sich weiterhin auf das Großkundengeschäft.

SCHREMS. Die Elk Fertighaus GmbH wechselt den Eigentümer: Die Gampen Fertighaus S.a.r.l. des österreichischen Unternehmers Matthias Calice übernimmt den heimischen Marktführer im Fertighausgeschäft. „Die Branche ist ein Zukunftsmarkt. Elk ist Marktführer im Endkundengeschäft in Österreich, zusätzlich sehen wir großes Potenzial im stark wachsenden deutschen Markt”, so Calice. Mitte 2015 hatte der branchenerfahrene Unternehmer den steirischen Mitbewerber Hanlo GmbH erworben. Hanlo schaffte seitdem eine erfolgreiche Neuausrichtung und befindet sich in Österreich und Deutschland auf Wachstumskurs.

Die zukünftige Strategie

In puncto Markenpositionierung von Elk und Hanlo soll sich nichts ändern, Calice setzt weiterhin auf eine unabhängige Markenstrategie. „Mit den Marken Elk, Zenker und Hanlo können wir sämtlichen Kundengruppen das passende Produkt bieten.”

Familie Weichselbaum – bisherige Eigentümer der Elk Fertighaus GmbH – wird ihre Immobilien- und Bauträgerprojekte sowie das Exportgeschäft mit einem Fokus auf England weiterführen. Erich Weichselbaum, der das Familienunternehmen 2009 vom Vater übernommen hatte, baute seitdem den B2B-Bereich mit Motels und Hotels in Fertigbauweise, Bauträgerprojekten sowie dem Export groß­volumiger Bauten nach England auf bzw. aus. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema