REAL:ESTATE
Die Crowd baut „ihre” Stadt © Home Rocket/ht-vis

In Graz Puntigam soll auf 65.000 m² ein neues Stadtviertel im Bereich Triesterstraße–Wagramerweg entstehen.

© Home Rocket/ht-vis

In Graz Puntigam soll auf 65.000 m² ein neues Stadtviertel im Bereich Triesterstraße–Wagramerweg entstehen.

29.01.2016

Die Crowd baut „ihre” Stadt

Neues Grazer Stadtviertel durch Home Rocket Crowd finanziert – die 400.000 €-Fundingschwelle für das Brauquartier Puntigam wurde bereits übertroffen.

••• Von Paul Christian Jezek

GRAZ. Das Brauquartier Puntigam ist ein groß dimensioniertes städtebauliches Projekt, bei dem die C&P Immobilien AG bis zum Jahr 2024 neuen Wohnraum und Arbeitsplätze für bis zu 2.000 Menschen realisiert. Die Home Rocket-Investoren haben jetzt die durchaus hoch gelegte „Fundingschwelle” von 400.000 € durchbrochen und beteiligen sich somit am ersten Bauabschnitt.

„Dieses Projekt ist ein wichtiger Meilenstein”, sagt Wolfgang Deutschmann, Geschäftsführer von Home Rocket. „Mit der Realisierung des ersten Bauabschnitts im Brauquartier zeigen wir, welche Möglichkeiten Immobilien-Crowdfunding bietet. In diesem Fall wird die Crowd aktiv an der Entwicklung eines Stadtteils beteiligt und kann so vor Ort jederzeit den Fortschritt des Projekts verfolgen.”

Win-Win für Entwickler

„Für uns ist die Querfinanzierung von Projekten durch Kleinanleger eine sehr interessante Möglichkeit”, schildert Markus Ritter, CEO der C&P Immobilien AG, die Vorteile von Immobilien Crowdfunding.

„Das so aufgebrachte Kapital wird als Eigenkapitalersatz gewertet und erleichtert uns die Gesamtfinanzierung. Damit können wir gleichzeitig besonders attraktive Zinsen für die Kleinanleger ermöglichen – eine echte Win-Win Situation für Immobilienentwickler wie auch für die Crowdinvestoren.”
Das Brauquartier in Graz Puntigam ist ein städtebauliches Großprojekt, bei dem auf 65.000 m2 ein neues Stadtviertel entstehen wird. Das Viertel wird als Kern eines künftigen Puntigamer Stadtzentrums im Bereich Triesterstraße– Wagramerweg entstehen.
Der Bebauungsplan für den ersten Bauabschnitt wurde im Juli 2015 rechtskräftig beschlossen, und der Vertrieb der Anlegerobjekte hat im Dezember 2015 begonnen.
Als verantwortliche Architekten für das Projekt wurde ein junges Grazer Team um Bernhard Scherr und Peter Fürnschuss gewonnen. In der Endausbaustufe wird es bis zu 2.000 Menschen Lebensraum bieten.

Der Kirschblütenpark in Wien

Nach dem erfolgreichen Erreichen der Fundingschwelle beim Grazer Brauquartier steht schon das nächste Projekt in den Startlöchern: In den nächsten Tagen geht ein Wohnbauprojekt am Kirschblütenpark in Wien Donaustadt online.

Der Zinssatz dieses Projekts liegt bei einer Laufzeit von vier Jahren bei 6% p.A.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema