REAL:ESTATE
Die Immo-Konferenz © Advantage Strategy & Finance

Martin Hübl, Roland Pichler, Isabella de Krassny, Sabine Duchaczek, Michael Müller und Burkhard Ernst (v.l.).

© Advantage Strategy & Finance

Martin Hübl, Roland Pichler, Isabella de Krassny, Sabine Duchaczek, Michael Müller und Burkhard Ernst (v.l.).

PAUL CHRISTIAN JEZEK 25.11.2016

Die Immo-Konferenz

Fünf Firmen präsentierten Immobilienprojekte – von Projektkonzeption über die -umsetzung und -verwertung bis hin zur Finanzierung.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Bei der Investorenkonferenz Family Office Real Estate Day im Hotel Imperial waren u.a. Eyemaxx Real Estate AG ­sowie die Porta Mondial AG.

Die DWK – Die Wohnkompanie GmbH wurde von GF Roland Pichler, dem Geschäftsführer, präsentiert. Derzeit sind etwa 500 Wohnungen, das entspricht in etwa 30.000 m² mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von etwa 150 Mio. €, in Bearbeitung. Die CPI Immobilien GmbH wurde vom geschäftsführenden Gesellschafter Ernst Kreihsler vorgestellt. Peter Haller, Head Investor Relations, sprach über die 6B47 Real Estate Investors AG; derzeit arbeitet das Unternehmen an 24 Projekten mit einem Volumen von 1,5 Mrd. €.

Immobilien-Prominenz

Gesehen wurden u.a. Burkhard Ernst, Rainer Gruppe, Investor Albert Hochleitner, Manuela Stelzl, Berenberg Bank, Charlotte Kraus, Kraus&Kraus, Laurent de Krassny und Sebastian Franzin, Donau Realitäten, Peter Gross, Vanilla Capital, Peter Jagenbrein, Pallas Capital, Wilhelm Okresek, Portconsult, Niki Sladek, Lenikus Immobilien, Reinhard Moder, Ärztebank, ­Lukas Stipkovich, Sigma Invest AG, Dirk Rosengelder, M.M.Warburg, Martin Greibl, Züricher Kantonalbank und viele mehr.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema