REAL:ESTATE
Die Zinshaus-Situation © Gerhard Hudej
© Gerhard Hudej

Paul Christian Jezek 30.06.2017

Die Zinshaus-Situation

WIEN. Der Wiener Zinshausmarkt präsentierte sich in den ersten fünf Monaten des Jahres sehr aktiv. Das Transaktionsvolumen zeigt weiter eine steigende Tendenz, und es ist davon auszugehen, dass der Rekordwert des Vorjahrs von 1,45 Mrd. € heuer erneut erreicht oder sogar übertroffen werden kann.

Auffällig dabei ist, dass laut aktuellem EHL-Marktbericht die Anzahl der Transaktionen rückläufig ist, während die durchschnittliche Transaktionsgröße kontinuierlich steigt. So wurden 2016 um 10% weniger Transaktionen realisiert als 2015, und dieser Trend wird sich auch 2017 fortsetzen.
Besonders stark zulegen konnten die Zinshauspreise in Margareten, Favoriten, Meidling und Brigittenau. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema