REAL:ESTATE
MySky wächst © Frederick Nilsson/www.goodlifecrew.at

Michael Gehbauer (WBV-GPA GmbH), Claus Stadler (UBM), BV-Stv. Josef Kaindl, Alfred Vandrovec (Porr, v.l.).

© Frederick Nilsson/www.goodlifecrew.at

Michael Gehbauer (WBV-GPA GmbH), Claus Stadler (UBM), BV-Stv. Josef Kaindl, Alfred Vandrovec (Porr, v.l.).

PAUL CHRISTIAN JEZEK 17.03.2017

MySky wächst

Der 66 Meter hohe Wohnturm wird im Herbst gleichzeitig mit der Eröffnung der U-Bahn-Station Troststraße fertiggestellt.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Mit MySky entsteht im neuen Stadtentwicklungsgebiet Monte Laa, im 10. Gemeinde­bezirk, ein Wohnturm mit insgesamt 20 Stockwerken, der von Strauss & Partner Development GmbH gemeinsam mit der WBV-GPA entwickelt wurde. Derzeit errichtet die Porr das Gebäude, das aus zwei über einen Flachbau mit Dachterrasse verbundenen Hochhäusern besteht.

Mit dem Bau, in dem von Strauss & Partner zwischen dem 10. und 20. Obergeschoß 128 frei finanzierte Wohnungen verkauft werden, wurde im September 2015 begonnen. „Wohnen mit Weitblick” – auf 45 bis 145 m² wird ein bemerkenswerter Blick über die Stadt geboten. Die WBV-GPA errichtet 100 geförderte Mietwohnungen (davon 35 „Smart-Wohnungen”) und ein Wohnheim für junge Menschen bis 30 Jahre mit 180 Heimplätzen namens „Heim-Vorteil”. Neben der sehr guten Nahversorgung befindet sich darüber hinaus in „MySky” auch ein Kindergarten, ein Faktor, der das Wohnhochhaus natürlich auch sehr interessant für Jungfamilien macht.

Gut gemixtes Wohnen

Mit dem Wohnturm MySky wird dem internationalen Trend zum Wohnen im Hochhaus gefolgt. Das Bauen in die Höhe hat nicht nur ökonomische, sondern auch ökologische Vorteile. So ist ­Eigentum selbst in Ballungszentren mit starken Preisanstiegen immer noch leistbar, und auch die natürlichen Ressourcen werden geschont.

„Bei ‚MySky' verfolgen wir den Ansatz des ,Wohnens im Kollektiv'”, erklärt WBV-GPA-­Geschäftsführer Michael Gehbaer. „Der Wohnmix aus Heimwohnplätzen für junge Menschen, geförderten Mietwohnungen und Eigentumswohnungen sowie die Vielzahl an gemeinschaftlich nutzbaren Räumen wie einer zentralen Lobby mit Empfangsbereich im Erdgeschoß, eines Partyraums, eines Wellnessbereichs mit Sauna, eines Fitnessraums und vielen schöne Freibereiche fördern das gemeinschaftliche Leben im Hochhaus.”
Vor Kurzem wurde Dachgleiche gefeiert; gleichzeitig mit der Fertigstellung im Herbst wird auch die neue U-Bahn-Station Troststraße der Linie U1 – Aufgang Klausenburgergasse – eröffnet. Die ersten Bewohner des MySky werden Ende 2017 in den Wohnturm einziehen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema