REAL:ESTATE
Neues Wohnbauprojekt von UBM: „Berliving” © Münchner Grund

Mit City-Nähe, viel Grünflächen und tiefem Energiebedarf entspricht das Konzept den unterschiedlichsten Wohnbedürfnissen.

© Münchner Grund

Mit City-Nähe, viel Grünflächen und tiefem Energiebedarf entspricht das Konzept den unterschiedlichsten Wohnbedürfnissen.

Fritz Haslinger 26.06.2015

Neues Wohnbauprojekt von UBM: „Berliving”

UBM Development Nach acht Monaten Bauzeit fand im Wilmersdorfer Ortsteil Schmargendorf das Richtfest statt

136 Eigentumswohnungen umfasst die fünfgeschossige Anlage, davon sind 30% bereits verkauft.

Wien/Berlin. Nach acht Monaten Bauzeit konnten UBM Development AG und ihre deutsche Tochter Münchner Grund Immobilien Bauträger AG, gemeinsam mit zukünftigen Bewohnern, im Wohnquartier „Berliving” das traditionelle Richtfest feiern.

Die fünfgeschossige Wohnhausanlage im Wilmersdorfer Ortsteil Schmargendorf, zwischen Hohenzollerndamm und Fritz-Wildung-Straße, umfasst 136 hochwertige Eigentumswohnungen; die Gebäude sind variantenreich konzipiert.

Diverse Lebenskonzepte

Durch flexible und variable Raumaufteilung ermöglicht Berliving Wohnlösungen für unterschiedliche Lebenskonzepte. Das große L-förmige Mehrfamilienhaus ist mit 70 Wohnungen und drei kompakten Stadtvillen mit je 22 Wohneinheiten unterteilt.
Die vier Bauteile des Quartiers bieten im Erdgeschoss insgesamt 23 Einheiten mit ein bis fünf Zimmern und jeweils einem eigenen Privatgarten. Im ersten bis vierten Obergeschoss entstehen 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen mit circa 58 bis 130 m2.
Die 16 Wohnungen des Dachgeschosses mit Flächen zwischen 84 und 172 m2 verfügen über mindes-tens eine Dachterrasse.
Die Häuser werden über eine gemeinsame Tiefgarage mit 104 Stellplätzen und einen begrünten, mit Wegen, Sitzbänken und Spielflächen gestalteten Innenhof miteinander verbunden. Für das Konzept stand der Gedanke der ökologischen Immoblienentwicklung Pate, wie es bei den Errichtern heißt. Die Gesamtfertigstellung ist für das Ende des zweiten Quartals 2016 anberaumt.

KfW-Effizienzhaus 55

„Das gesamte Wohnquartier wird als KfW-Effizienzhaus 55 nach Energieeinsparverordnung – kurz EnEV 2014 – errichtet”, erklärt UBM-CEO Karl Bier. Ein derartiges Haus hat einen Jahresprimär-energiebedarf von nur 55 Prozent eines vergleichbaren Neubaus, die Anlage unterschreitet somit die gesetzlichen Vorgaben um 45 Prozent und erfüllt einen hohen Nachhaltigkeitsanspruch.
Bertold Wild, Vorstand der Münchner Grund Immobilien Bauträger AG, betont: „Der stark wachsenden Nachfrage nach Wohnraum in einer gewachsenen Stadtlage Berlins kommen wir mit diesem Projekt auf hervorragende Weise nach. Wir freuen uns, den Bewohnern ein zentrales Stadtquartier mit Möglichkeiten zur Erholung in unmittelbarer Nähe bieten zu können, das alle Ansprüche von Familien, Paaren und Singles aller Altersgruppen gleichermaßen erfüllt.”
Und last but not least: Schmargendorf gilt bei vielen Berlinern noch als Geheimtipp.

Erfolgsfaktor City-Nähe

„Das Wohnbauprojekt Berliving schafft komfortablen Wohnraum für Neuberliner und Alteingesessene. Wir freuen uns auf die neuen Nachbarn, die mit den nahe gelegen Kindergärten, Schulen sowie Sport- und Freizeitangeboten eine bestens ausgebaute Infrastruktur vorfinden”, sagte Marc Schulte, Baustadtrat des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, anlässlich der vollzogenen Gleichenfeier.
Die UBM-Tochter Münchner Grund Immobilien Bauträger AG ist in ganz Deutschland als Projektentwickler und Bauträger tätig, wobei der Fokus auf den Asset-Klassen Hotel, Gewerbe, Büro und Wohnen liegt. Von der Planung und Entwicklung über die Errichtung bis hin zur Vermarktung werden alle Leistungen aus einer Hand angeboten. Das Unternehmen verfügt nach eigenen Angaben über 50 Jahre Erfahrung.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema