REAL:ESTATE
Niedrige Mieten in 1210 © schreinerkastler.at

Die Bautafel für Home 21 Bauträger Kallco Bauträger GruppeArchitektur trans-city ZT GmbHStatik/Bauphysik DI Alexander Katzkow & Partner GmbH ZT für Bauwesen.

© schreinerkastler.at

Die Bautafel für Home 21 Bauträger Kallco Bauträger GruppeArchitektur trans-city ZT GmbHStatik/Bauphysik DI Alexander Katzkow & Partner GmbH ZT für Bauwesen.

PAUL CHRISTIAN JEZEK 23.06.2017

Niedrige Mieten in 1210

Steigende Mieten machen große Sorgen. Kallco errichtet derzeit eine Wohnanlage mit Mieten von 7,50 €/m2 – inkl. Betriebskosten und Steuern.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Als einziger privater Bauträger hat Kallco im Rahmen des Sofortprogramms der Wiener Wohnbauoffensive ein Projekt eingereicht: Von den 1.000 Wohnungen dieses Programms übernimmt die Firma rund ein Viertel.

Standort des Projekts Home 21 ist die Siemensstraße in Wien-Floridsdorf. Die Planungen für die mehr als 12.000 m2 Nutzfläche begannen im Frühsommer 2016 und waren binnen sechs Monaten abgeschlossen; sämtliche Genehmigungsverfahren hat das Magistrat zügig abgewickelt. Seit Jänner 2017 wird gebaut, bereits Ende Mai war der Rohbau fertig. Knapp ein Jahr später werden die neuen Mieter einziehen können. Die vorwiegend 1- bis 3-Zimmer-Wohnungen und einige größere Wohnungen entsprechen den klaren und praktischen Grundrissen der „Smart”-Wohnungskriterien. Jede Wohnung verfügt über einen Balkon oder eine Terrasse. 60% der Grundstücksfläche sind als Freiraum und Begegnungsfläche konzipiert, mit Spielplätzen und Grünflächen.

Hybride Nutzung

Eine weitere Besonderheit der Wohnanlage ist die hybride Nutzung: Gewohnt wird in den Obergeschoßen; das Erdgeschoß ist so variabel konzipiert, dass hier kleinere Gewerbebetriebe genau so einziehen können wie Sozialeinrichtungen oder Vereine. Auch Pkw-Stellplätze sind vorgesehen. Die beiden Baukörper der Wohnanlage sind Niedrigenergiehäuser, die Raumwärme wird über Fernwärme bereitgestellt. Nur drei Lifte reichen aus für die Erschließung der gesamten Wohnanlage. Auf eine Tiefgarage hat man grundsätzlich verzichtet.

Beeindruckend sind neben der kurzen Planungs- und Errichtungsphase auch die wirtschaftlichen Daten. Die Gesamtkosten inklusive Baunebenkosten beziffert Kallco mit 1.350 € pro m2 Nutzfläche. Diese niedrigen Errichtungskosten werden unmittelbar auf die Miete umgelegt. Pro m2 Wohnfläche wird sie nicht mehr als 7,50 € inkl. Betriebskosten und Steuern betragen. Eigenmittel, wie im geförderten Wohnbau üblich, werden hier nicht verlangt.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema