REAL:ESTATE
Re/Max sucht 100 Mitarbeiter © APA/Herbert Pfarrhofer

Reikersdorfer: „In anderen Ländern laufen 80% der Transaktionen über Makler.”

© APA/Herbert Pfarrhofer

Reikersdorfer: „In anderen Ländern laufen 80% der Transaktionen über Makler.”

29.05.2015

Re/Max sucht 100 Mitarbeiter

Wachstumsoffensive Viel brachliegendes Potenzial

Amstetten. Mit einer kräftigen Wachstumsoffensive will das Maklerunternehmen Re/Max heuer um weitere 100 Immobilien-Experten zulegen. „Der Markt ist da – denn Wohnen ist ein Grundbedürfnis, außerdem sind professionelle Dienstleistungen gefragter denn je”, erklärt Bernhard Reikersdorfer, Geschäftsführer von Re/Max Österreich, das Potenzial. Die 600-Makler-Grenze sei für Re/Max der nächste Meilenstein.

Rund die Hälfte aller Immobilien-Transaktionen werden in Österreich aktuell von Profis, ausgebildeten Immobilien-Maklern, begleitet. Der Marktanteil für heimische Immobilien-Makler werde sich in den nächsten Jahren weiter nach oben verschieben. Andere Länder zeigen klar, dass die Marktanteile der Immobilien-Geschäfte, die über Makler laufen, auch bei 80% und darüber liegen können; hier hinkt Österreich hinterher. (lk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema