REAL:ESTATE
Und München lockt wieder © Lukas Barth/Messe Muenchen

Expo Real Das vielseitige (Konferenz-)Programm befasst sich mit Themen der internationalen Immobilienwirtschaft sowie mit einzelnen Bereichen und Segmenten einer großen Anzahl von Investmentmärkten.

© Lukas Barth/Messe Muenchen

Expo Real Das vielseitige (Konferenz-)Programm befasst sich mit Themen der internationalen Immobilienwirtschaft sowie mit einzelnen Bereichen und Segmenten einer großen Anzahl von Investmentmärkten.

PAUL CHRISTIAN JEZEK 29.09.2017

Und München lockt wieder

Konjunktur und niedrige Zinsen beflügeln die Immobilienwirtschaft nach wie vor. Dazu kommen digitale Innovationen und die Power der asiatischen Märkte.

••• Von Paul Christian Jezek

MÜNCHEN. Und jährlich grüßt das Murmeltier … und die Expo Real. „Mehr als 1.900 Unternehmen, Städte und Regionen aus 35 Ländern werden sich heuer bei uns präsentieren”, sagt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung von Messe München.

„Das ist ein deutlicher Zuwachs gegenüber 2016 – im Vorjahr waren es 1.768 Aussteller aus 29 Ländern”, sieht Dittrich die Anstrengung der Messe München, die Expo Real für die internationale Immobilienbranche immer attraktiver zu machen, entsprechend gewürdigt. Diese Attraktivität beweise auch eine Reihe von „Neuzugängen”, die erstmals als Aussteller auf die Messe kommen, darunter viele internationale Unternehmen wie Blackrock, Hilton oder Nakheel.

Premiere: REIN kommt rein

Das Real Estate Innovation Network ist aus der Kooperation europäischer PropTech-Initiativen entstanden und will im REIN-Forum Start-ups und etablierte Immobilienunternehmen zusammenführen und über die Entwicklung und Möglichkeiten im Bereich PropTech informieren. Dazu gehört u.a. auch eine Diskussionsrunde zum Thema „Disrupting Real Estate – Proptech, Accelerators and Venture Capital”, an der internationale Investoren in PropTech-Start-ups wie Aaron Block, Mitbegründer und Managing Director, MetaProp NYC, Taylor Wescoatt, General Partner Seedcamp/Concrete VC, sowie Brendan Wallace, Managing Partner Fifth Wall, teilnehmen.

Ein Themenschwerpunkt im Investment Locations Forum ist heuer „The Asian Century: Real estate capital cross flows Asia-Pacific/Europe”. Aus dem asiatisch-pazifischen Raum kommt etwa die Hälfte aller Investments in Europa – umgekehrt sind große Investoren aus dem europäischen Raum auf der Suche nach Anlagemöglichkeiten in den asiatisch-pazifischen Ländern; Japan, China, Südkorea und Australien stehen dabei im Mittelpunkt.
Der großen Zahl ausstellender Städte und Regionen wird mit dem City Leaders Summit sowie Urban Innovation und Investment Seminars Rechnung getragen. Diese Veranstaltungen dienen dem Austausch der Stadt- und Regionalverantwortlichen untereinander sowie mit Investoren und Projektentwicklern.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema