REAL:ESTATE
Zukunft mit Vorsorgewohnung absichern © Michael Hetzmannseder/RVW

RVW-Objekt: Top-Verkehrsanbindung und -Infrastruktur – Schönbrunn um die Ecke.

© Michael Hetzmannseder/RVW

RVW-Objekt: Top-Verkehrsanbindung und -Infrastruktur – Schönbrunn um die Ecke.

08.05.2015

Zukunft mit Vorsorgewohnung absichern

Anlageidee Wohnungskauf mit steuerlichem Vorteil bringt in den Augen der RVW ein gesichertes Zusatzeinkommen

Wien. Die Raiffeisen Vorsorgewohnungserrichtungs GmbH hat in der Reinlgasse 46 im 14. Wiener Gemeindebezirk ein Objekt mit 44 (Vorsorge-)Wohnungen errichtet. Die Tops mit kompaktem Grundriss – zwei bis drei Zimmer, 37 bis 94 m2 – verfügten allesamt über Balkon, Loggia oder Terrasse und böten leistbares Wohnen auf hohem Niveau, wie es heißt. Das Wohnobjekt selbst punkte mit perfektem urbanen Wohnen in zentraler Lage mit Schönbrunn „um die Ecke”.

Anlage mit Steuervorteil

„Man kauft eine Wohnung, vermietet sie und legt dadurch den Grundstein für ein gesichertes Zusatzeinkommen”, erklärt RVW-Geschäftsführerin Marion Weinberger-Fritz die Anlageidee. Dazu kommen steuerliche Vorteile oder auch die Möglichkeit, zum Beispiel den Kindern damit ihre Zukunft außerordentlich zu erleichtern.
Weinberger-Fritz: „Lange über den Kauf hinaus betreuen wir das Wohnobjekt für unsere Kunden weiter und bieten ein ,Rundum-Sorglos-Paket'. Wir kümmern uns um die gesamte Bewirtschaftung der Gebäude und um die Gewährleistungsverfolgung.” Dank der sorgfältigen Projektauswahl, Planung, Kalkulation und effizientem Projektmanagement erziele die RVW bei ihren Vorsorgewohnungs-Projekten einen durchschnittlichen Vermietungsgrad von 98 bis 100%.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema