RETAIL
AM TELLERRAND
Nataša nikolić 19.05.2015

AM TELLERRAND

Kunden verursachen Massenpanik in Lidl-Filiale” lautete letzte Woche eine Schlagzeile des deutschen Magazins Focus. In dem Artikel beruft sich Focus auf einen Bericht von Waterford Whispers News, die schreibt, dass Kunden im irischen ­Dunboyne in der Warteschlange in einem Lidl-Supermarkt standen, in dem nur eine Kassa geöffnet war und ungeduldig warteten. Als sich schließlich, knapp eine Stunde später, eine Verkäuferin einer zweiten Kassa näherte, brach das Chaos aus: Entnervte Kunden drängten sich aneinander vorbei und stürmten wie wild auf die Kassa zu. Bei dem Tumult soll eine Person mit dem Einkaufswagen überfahren und über 30 weitere verletzt worden sein, heißt es im Artikel. Eine Augenzeugin sagte, dass sie froh ist, lebend aus der Filiale rausgekommen zu sein. Alles äußerst spannend; dumm ist nur, dass es sich bei Waterford Whispers News um eine irische Satirezeitung handelt und Focus dem Artikel naiv aufgesessen ist. Übrigens korrigierte Focus nach einem kleinen Shitstorm auf Facebook den besagten Artikel und titelt nun: „Satirebericht über Massenpanik in Lidl-Filiale begeistert das Netz”. Na wie gut, dass es Screenshots gibt. Das Internet vergisst nichts. n.nikolic@medianet.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema