RETAIL
Amazon wird teurer © dpa/Jan-Philipp Strobel
© dpa/Jan-Philipp Strobel

Redaktion 02.12.2016

Amazon wird teurer

WIEN/SEATTLE. Zum Auftakt des Weihnachtsgeschäfts hat US-Versandriese Amazon die Versandkosten für Nicht-Prime-Kunden in Deutschland und Österreich erhöht – um bis zu 40%. Vor allem schnelle Lieferungen kosten nun mehr.

Der „Standardversand” für Medien-Produkte, Drogerieartikel, Lebensmittel sowie Bekleidung kostet 3,60 €, wenn der Bestellwert weniger als 29 € ausmacht; ab 29 € Bestellwert liefert Amazon nach Österreich versandkostenfrei, für Bücher wird keine Gebühr verrechnet.
Die Deutschen zahlen für den „Standardversand” 3 €. Für Artikel, die nicht in die Kategorie fallen, haben sich die Liefergebühren von 3 auf 3,99 € erhöht. Das müssen auch die Österreicher zahlen. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema