RETAIL
Bezaubernde Aurora © Reed Exhibitions/VIECC (2)

Cosplay Die Figur Aurora gemeinsam mit der Cosplay-Weltmeisterin Okkido – beide halten das neue Craft Beer in ihren Händen.

© Reed Exhibitions/VIECC (2)

Cosplay Die Figur Aurora gemeinsam mit der Cosplay-Weltmeisterin Okkido – beide halten das neue Craft Beer in ihren Händen.

Gianna schöneich 27.10.2017

Bezaubernde Aurora

Die Vienna Comic Con bekommt ihr eigenes Craft Beer von der Brauerei 100 Blumen.

••• Von Gianna Schöneich

WIEN. Die Vienna Comic Con (VIECC), die am 18. und 19. November in der Messe Wien stattfindet, hat einiges zu bieten: Stargäste, über 55 Stunden Programm und ein eigenes geheimnisvolles Craft Beer. Vorgestellt wurde dieses am Freitag, 20. Oktober, in einer Brauerei in Liesing.

Die Story hinter dem Bier

Irgendwo am Rande von Wien steht ein altes verlassenes Fabriksgebäude. Damals, vor gut 150 Jahren, fand Aurora hier einen Unterschlupf als Dienstmädchen einer reichen Indus­triellenfamilie.

Ihre geheimnisvolle Aura verzauberte den Hausherrn und Aurora erwiderte seine Liebe. Doch die Rache der betrogenen Ehefrau war grausam: Sie attackierte das Dienstmädchen mit einem glühenden Schürhaken und verbrannte deren Antlitz. Aurora war entstellt und konnte das Haus nur noch im Schutze der Finsternis verlassen. Bis heute ist sie in der Dunkelheit unterwegs und kämpft dafür, dass niemand wegen seiner Liebe leiden muss. Ihr Wahlspruch lautet: Egal wen oder was du liebst – lass dich durch nichts und niemanden aufhalten. Und so lautet dann auch das Motto der VIECC: „Zusammenbringen was zusammengehört.”

Ableitung vom Hopfen

Die Geschichte Auroras leitet sich aus dem Hopfen des eigens für die VIECC gebrauten Bieres ab; dieser trägt den Namen „Aurora”. Kurzerhand wurde eine ganze Story um das Bier geschaffen.

„Der Eigentümer und Braumeister der Brauerei 100 Blumen, Alexander Forstinger, trat an uns heran und erklärte, er wolle für die VIECC ein Bier brauen. Der Hopfen war der Auslöser für die Figur Aurora”, so Oliver-John Perry, PR-Manager von Reed Exhibitions, gegenüber medianet.

Idee stammt aus Amerika

Die Liesinger Brauerei ist damit die erste Brauerei in Europa, die ein Comic-Con-Bier braut. Die Idee eines Comic-Con-Bieres stammt aus Amerika. „Comic Con und Bier – das hat irgendwie schon immer zusammengehört. Unsere amerikanischen Kollegen haben das mit dem ‚Defender IPA' vorgemacht”, erzählt Perry.

Bei dem Bier handelt es sich um ein helles obergäriges; der Aurora-Hopfen stammt aus Slowenien und sorgt für eine Zitrusnote.
Ein zentrales Thema der Vienna Comic Con ist Cosplay – Personen schlüpfen in eine bestimmte Rolle. Zu Gast in der Brauerei bei der Vorstellung des Bieres war auch die amtierende Cosplay-Weltmeisterin Okkido. „Gerade im Hinblick auf dieses zentrale Thema ‚Cosplay' hat es gut gepasst, um das neue Bier herum ein Storytelling zu gestalten. Die ‚Austrian Superheroes', die sich für Superhelden-Comis aus Österreich auszeichnen, meldeten sich bei uns und haben gesagt, wenn ihr schon ein Bier braut, das Aurora heißt, dann entwickeln wir euch einen Charakter, der auch zur Location der Brauerei passt”, so Perry.
Der Community sollte dieses sehr zielgruppenausgerichtete Bier auf jeden Fall gefallen.
Neben der Comic Con wird Aurora ihren Auftritt auch im regulären Verkauf haben; die Sonderedition wird es für ein bis zwei Monate am Markt geben – beispielsweise beim Meidlinger Markt oder in Wiener Craft Beer- Fachgeschäften.


Weitere Informationen finden sich online unter:
www.viecc.com
www.100blumen.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema