RETAIL
café+co geht in die Nahversorgung © café+co (2)

ConvenientJährlich werden an 72.500 café+co Standorten mehr als eine halbe Milliarde Portionen konsumiert. Neu in Österreich ist das Express-Format – das Nahversorgungskonzept startete in Wien.

© café+co (2)

ConvenientJährlich werden an 72.500 café+co Standorten mehr als eine halbe Milliarde Portionen konsumiert. Neu in Österreich ist das Express-Format – das Nahversorgungskonzept startete in Wien.

Redaktion 27.10.2017

café+co geht in die Nahversorgung

Neues Konzept geht im Wiener Krankenhaus Nord an den Start, 2018 folgen weitere Standorte.

WIEN. Mit café+co Express startet ein neues Konzept für Menschen unterwegs. „Wir nutzen unsere Kompetenz in der Nahversorgung und erweitern das Angebot mit café+co Express für die zunehmend mobile Gesellschaft”, sagt dazu Fritz Kaltenegger, Sprecher der Geschäftsführung von café+co.

Das neue Format kommt mit einem breit gefächerten Convenience-Angebot – und blickt dabei deutlich über dem Rand des Kaffeebechers hinaus: Neben Kaffee, Kakao, Spezialitäten, Erfrischungsgetränken und Snacks gibt es in den neuen, trendigen Selbstbedienungs-Stores etwa auch praktisches Handy-Zubehör – und heiße Suppen. Das erste café+co Express eröffnete bereits im Wiener Krankenhaus Nord auf einer Fläche von rund 60 m2. Weitere Standorte an stark frequentierten Lagen in Wien und Niederösterreich sind in Planung. „Von der Versorgung mit köstlichem Kaffee in der wohlverdienten Pause vom Alltagsstress bis hin zum Ladekabel finden unsere Besucherinnen und Besucher im café+co Express alles, was sie unterwegs genießen und brauchen können”, kommentiert Kaltenegger.

Von heiß bis eiskalt

Für das neu gewichtete und vielfältige Angebot setzt café+co auf die Zusammenarbeit mit Partnern. Kernstück der neuen Convenience-Shops ist das eigene Angebot aus Heiß- und Kaltgetränken sowie Snacks und Suppen. Für eiskalte Erfrischungen sorgt Eskimo-Eis, während Crocodile Snacks frische Sandwiches serviert.

Wer sein Ladekabel vergessen hat, freut sich auf das Handy-Zubehör von S-Mac Smart­phone-Accessoires – dieses kommt, wie bei café+co üblich, per Knopfdruck aus dem Automaten. café+co Express liefert damit also nicht nur für Menschen frische Energie. Die kleine Pause zwischendurch gibt gleichfalls dem Smartphone neue Energie, denn jeder Kaffee, Tee oder jede andere Heißgetränke-Spezialität ermöglicht zehn Minuten kostenloses Laden. „café+co Express ist die Evolution unseres bestehenden Angebots in den café+co Selbstbedienungs-­Cafés, die sich großer Beliebtheit erfreuen”, erläutert café+co Österreich-Geschäftsführer Thomas Lindenbauer. Und weiter: „Wir bieten ein noch größeres und attraktiveres Angebot auf Knopfdruck, das nahezu keine Wünsche offenlässt. Das ansprechende, moderne und doch gemütliche Design macht café+co Express zu einer einladenden Ruheinsel im Alltagsstress.”
Der erste Standort von café+co Express im neuen Krankenhaus Nord hat täglich von 6.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Mit der Eröffnung des Krankenhauses Nord wird der Betrieb auf 24 Stunden, sieben Tage die Woche, ausgedehnt. Weitere Standorte folgen dann im ersten Halbjahr 2018. (nov)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema