RETAIL
Comeback der Ölsardine © Glatz GmbH & Co KG

Nuri, die Traditionsmarke aus Portugal, fischt jetzt auch in Österreich Marktanteile.

© Glatz GmbH & Co KG

Nuri, die Traditionsmarke aus Portugal, fischt jetzt auch in Österreich Marktanteile.

Redaktion 13.10.2017

Comeback der Ölsardine

WIEN. Nuri, die Ölsardine aus Portugal, ist zurück – und zwar konkret in den Versionen mit scharf gewürztem Olivenöl und in scharfer Tomatensauce bei Billa, Merkur, Adeg und Maximarkt. Für den Import und Vertrieb der Ölsardinen in Österreich ist das Traditionsunternehmen Glatz GmbH & Co KG verantwortlich. Deren Chef Jakob Glatz: „Wir freuen uns, dass mit Nuri eine Qualitätsmarke aus Portugal in den Handel zurückkehrt. Seit Jahrzehnten exportiert Nuri ein Stück portugiesischen Genuss in die Welt – und nun auch wieder nach Österreich.”

Die Original-Rezeptur von Nuri wurde übrigens über Generationen hinweg wie ein Schatz weitergegeben. Daher werden die Sardinen seit 1920 in unveränderter Weise produziert.(red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema