RETAIL
Dekadente Diskonter © Lidl Österreich

Luxus zum kleinen Preis - gerade in der Weihnachtszeit versuchen Diskonter mit hochwertigen Lebensmitteln zu punkten.

© Lidl Österreich

Luxus zum kleinen Preis - gerade in der Weihnachtszeit versuchen Diskonter mit hochwertigen Lebensmitteln zu punkten.

Redaktion 16.12.2016

Dekadente Diskonter

Wie deutsche Diskonter mit Luxus-Artikeln zum kleinen Preis ihre Umsätze steigern und das Image wandeln.

DÜSSELDORF. Rosé-Champagner, Rinderfilet und Rehmedaillons – eine Flut edler Delikatessen schwappt in die Regale von Aldi, Lidl und Co. Die Diskonter steigern dadurch nicht nur ihre Umsätze, sie heben auch ihr Image. Aldi Süd etwa wirbt mit „Genussmomenten für Gourmets” und lockt mit Rezepten für „Erbsen-Minz-Suppe mit Scallops und Knusperbacon” sowie „Rehmedaillons mit roten Trauben und karamellisierten Walnüssen”. Und Lidl verspricht: „Weihnachten ist für alle”.

Vor allem Imagepolitur

Der Handelsexperte Fred Hogen vom Marktforschungsunternehmen Nielsen sieht vor den Festtagen einen immer stärkeren Trend zu Luxusprodukten bei den Diskontern. „Zu Weihnachten haben gutes Essen und Trinken im engsten Familienkreis für die Deutschen nach einer unserer aktuellen Umfragen noch mehr Bedeutung als Geschenke.” Satte 97% der Deutschen verbinden Weihnachten Nielsen zufolge mit gutem Essen, „nur” 90% mit Geschenken. Davon wollten die Diskonter profitieren – vor allem aber ihr Image aufwerten. Denn ihr klassisches Erfolgsrezept „gut und billig” stieß in den vergangenen Jahren in Deutschland an seine Grenzen: Die Billiganbieter verloren in den letzten Jahren Marktanteile an Edeka, Rewe und Co. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema