RETAIL
denn’s expandiert kräftig © denn’s (2)
© denn’s (2)

19.02.2016

denn’s expandiert kräftig

Der Bio-Händler übernimmt fünf Zielpunkt-Filialen in Wien und Graz, arbeitet an ­einer ­neuen österreichischen Bio-Marke und ist stets für neue Standorte bereit.

••• Von Christian Horvath

WIEN. denn’s stockt auf. Die Bio-Supermarktkette hat sich ein paar Filetstücke vom verblichenen Zielpunkt geangelt. Fünf Standorte – vier davon in Wien, einer in Graz – werden ab Mitte April im Wochentakt unter der Flagge von denn´s wiedereröffnet. Die deutsche ­denree Gruppe betreibt bis dato 21 denn’s-Standorte in Österreich.

„Der Stellenwert ist für unsere Expansion, aber auch für Mitarbeiter und Lieferanten, sehr hoch”, betont denn’s-Geschäftsführerin Mareike Nossol. „Wir möchten die Gelegenheit nutzen, unser Filialnetz weiter auszubauen, gut ausgebildeten Mitarbeitern einen sicheren und sinnvollen Arbeitsplatz und noch mehr Bio-Bauern und Bio-Betrieben in Österreich stabile Absatzkanäle zu bieten.” Ursprüngliche Pläne zur Übernahme von insgesamt sieben Filialen sind noch nicht vom Tisch. „Bei den verbleibenden beiden Filialen dauern die Gespräche mit den Vermietern noch an, wir sind aber zuversichtlich, hier bald zu einer Einigung zu kommen”, erklärt Nossol.

Flotte Erledigung

Wie auch mit dem Antrag bei der Kartellbehörde ist denn’s bei der Übernahme der fünf Filialen das erste Unternehmen, das diesen Schritt vollzieht. „Wir danken allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und rasche Abwicklung des Verfahrens, was den Mitarbeitern eine baldige Weiterbeschäftigung und den Kunden ein rasches Wiedereröffnen ihrer gewohnten Einkaufsstätte ermöglicht”, sagt ­Nossol.

Neue Bio-Marke

Beim Alten soll auch alles mit den Lieferanten bleiben: „Die bestehenden Lieferanten können uns weiterhin versorgen”, so die denn’s-­Chefin. Trotzdem ist man jedoch laufend auf der Suche nach weiteren regionalen Produzenten.

Die Kette hält stets Ausschau nach neuen österreichischen Bio-Lieferanten und bietet auch die Produkte vieler kleinerer regionaler Bio-Lieferanten an. „Auch in Zukunft wird es bei denn’s Österreich im Fokus bleiben, für unsere Kunden das regionale Produktangebot weiter auszubauen und noch attraktiver zu gestalten.” Gemeinsam mit Partnern auf Lieferantenseite arbeitet denn´s zudem an einer neuen österreichischen Bio-Marke, „die wir in diesem Jahr exklusiv bei denn’s in Österreich auf den Markt bringen werden”, erklärt Nossol.

Zuversicht für 2016

Das Geschäftsjahr 2015 verlief für Nossol erfreulich: Mit 56 Mio € konnte der Erlös um satte 16,7 Prozent gesteigert werden. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Geschäftsverlauf im vergangenen Jahr. Immer mehr Menschen schätzen und entdecken den Wert von Lebensmitteln aus kontrolliert biologischem Anbau.” Rückgrat des Umsatzes waren 21 Filialen und 450 Mitarbeitern. Anhand des aktuellen Expansionsschrittes ist die Zuversicht für 2016 überaus gediegen. Dabei zollt Nossol auch der Bio-Affinität der Marktführer Dank: „Durch das Angebot der großen Player und die intensive Werbung wird das Thema Bio breitenwirksamer. Unsere Sortimentsbreite und -tiefe ist jedoch um ein Vielfaches größer als im konventionellen Handel. Den gesamten Einkauf in Bio-Qualität zu tätigen, ist daher nur im Bio-Supermarkt möglich. Und immer mehr Kunden finden aus diesem Grund den Weg zu uns.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema