RETAIL
Der Discount schlägt zurück © Penny Markt
© Penny Markt

Redaktion 09.01.2018

Der Discount schlägt zurück

Oliver Wyman-Umfrage zum Lebensmittelhandel.

WIEN. Der Siegeszug der Supermärkte kommt ins Stocken: Die Discounter holen in Sachen Qualität und Sortiment auf und greifen die Kundenbasis der Supermärkte an.

Für die Vollsortimenter im österreichischen Lebensmittelhandel brechen härtere Zeiten im Wettbewerb mit den Discountern an. Unverändert schätzen die Österreicher die niedrigen Preise der Discounter: 77% der Kunden gehen hier von einem besseren Regalpreis aus. Zunehmend greifen die Discounter mit Investitionen in den Filialen und im Sortiment aber weitere Bastionen der Vollsortimenter an. Schon heute attestieren die österreichischen Kunden Discountern die attraktivsten Aktionen und vergleichbare Qualität bei frischen Produkten. Das zeigt eine aktuelle Konsumentenbefragung der Strategieberatung Oliver Wyman.

Wer Discount hört, denkt an niedrige Preise. Und genau die sind unverändert das Markenzeichen von Hofer, Lidl und Penny. In einer repräsentativen Umfrage unter 1.051 Österreichern attestierten ihnen 78% die besten regulären Preise; nur 22% sahen hier einen Vorteil bei Vollsortimentern. "Die Vollsortimenter versuchen hier oft, mit umfangreichen Aktionsprogrammen gegenzuhalten. Allerdings sind die Kunden von dieser Strategie nicht überzeugt, wie unsere Befragung zeigt", sagt Nordal Cavadini, Partner und Handelsexperte bei Oliver Wyman. Währenddessen greifen die Discounter in den Bereichen Einkaufserlebnis, Qualität und Sortiment an, ehemalige Stärken der Vollsortimenter. Lesen Sie dazu mehr in der „medianet“-Printausgabe diesen Freitag, 12. Jänner. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema