RETAIL
dm brilliert am heimischen Markt © dm/APA-Fotoservice/Franz Neumayr

dm im Duett Martin Engelmann, Vorsitzender der dm Geschäftsführung (l.), Manfred Kühner, stv. Vorsitzender der dm Geschäftsführung, auf der Konferenz in Salzburg.

© dm/APA-Fotoservice/Franz Neumayr

dm im Duett Martin Engelmann, Vorsitzender der dm Geschäftsführung (l.), Manfred Kühner, stv. Vorsitzender der dm Geschäftsführung, auf der Konferenz in Salzburg.

Redaktion 20.10.2017

dm brilliert am heimischen Markt

Die Bilanz-PK von dm drogerie markt zeigt kräftiges Umsatzwachstum dank vielfältiger Investitionen.

SALZBURG/WIEN. Für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2016/17 organisiert dm drogerie markt die bewährte Doppel-Konferenz, eine in Salzburg und eine in Wien. Präsentiert wurden durchwegs positive Ergebnisse. dm konnte seinen Umsatz um mehr als 6% steigern, von 852 auf 904 Mio. €. Damit konnte dm seine Marktanteile im Drogeriefachhandel sowie am Gesamtmarkt weiter ausbauen.

Rund 37 Mio. € Investitionen

Das starke Wachstum ging einher mit der Schaffung von 170 neuen Arbeitsplätzen, zu den 390 Filialen kam noch eine dazu. Viele Neueröffnungen sind das nicht, aber dafür wurde die Energie in die Umgestaltung und Modernisierung der Geschäfte gesteckt. Rund 37 Mio. € wurden in insgesamt 40 Filialen investiert. „Die hervorragende Entwicklung, die wir dem konstant steigenden Kundenzuspruch zu verdanken haben, hat es uns ermöglicht, dass wir in diesem Jahr in ganz besonderer Weise in unsere Leistungskraft investieren konnten – in unsere Sortimente und in die Preisführerschaft, ins Ladenbild und in unsere Standorte sowie nicht zuletzt in unsere Mitarbeiter und deren Kompetenz hin zu unseren Kundinnen und Kunden”, äußert sich Martin Engelmann, Vorsitzender der dm Geschäftsführung, über das Geschäftsjahr.

Der Umsatz im Teilkonzern Österreich/CEE mit seinen aktuell 1.572 Filialen in Österreich, Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Slowenien, Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Rumänien, Bulgarien und Mazedonien kletterte im abgelaufenen Geschäftsjahr um 8,62% auf 2.402 Mio. €; gemeinsam mit dm Deutschland wurden über 10 Mr. € Umsatz erzielt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema