RETAIL
Ein starker Jahrgang © Panthermedia.net/Boris Zerwann
© Panthermedia.net/Boris Zerwann

Redaktion 14.07.2017

Ein starker Jahrgang

Der medianet Wein Guide Weiß 2017 stellt das Weinland Österreich in Höchstform vor.

WIEN. Für den Wein Guide Österreich Weiß | Rosé | Schaum & Natur 2017 haben 175 Winzer über 555 Weine und Sekte zur Beurteilung eingereicht. Die von professionellen Verkostern unter der Leitung von Alexander Jakabb und Franz Messeritsch, Falstaff Sommelier 2016, blind verkosteten Weine waren, insgesamt betrachtet, von überdurchschnittlich guter bis sehr guter Qualität.

66 Mal Höchstbewertung

Die Beurteilung erfolgte nach dem 100-Punkte-System. Im Guide wird das übersetzt von ein bis maximal fünf Gläser, die als Höchstbewertung einen Wein als „Internationale Klasse” auszeichnen und heuer 66 Mal vergeben wurden. Die für die Ausgabe 2017 eingereichten Weine decken eine Bandbreite von leicht über elegant bis gehaltvoll und prickelnd ab. Wesentlich für die Beurteilung ist Sortentypizität, Stilistik und Trinkanimo.

Orange gewinnt

Zum zweiten Mal waren heuer Winzer, die sich den Natur- und Orange-Weinen verschrieben haben, zur Teilnahme eingeladen. Die große Überraschung dabei – genau einer davon ist nach Punkten der absolut höchstbewertete Wein: Es ist der Traminer Maischevergoren 2015 von Dankbarkeit Weinbau Josef Lentsch in Podersdorf am See.

Selbst aus der abschließenden Verkostungsrunde der 20 besten Weine ging dieser Traminer, ohne Ansehen von Rebsorte, Herkunft und Jahrgang, als eindeutiger Sieger hervor.

Herkunft zählt

Auffallend ist, dass jedes Jahr ein Weinbaugebiet, eine Lage oder ein Ort mit besonders guten Bewertungen hervorsticht. In dieser Ausgabe dominiert die Wachau mit der Gemeinde Weißenkirchen, überragend ist die Ried Achleiten am Ostrand des Weinorts. Allein aus dieser Lage sind sieben Weine mit fünf oder vier Gläsern honoriert worden.

Newcomer entdecken

Interessante Neuentdeckungen junger oder weniger bekannter Winzer wurden auch heuer gemacht. Das spiegelt sich für einige Jahrgänge in günstigen Preisen wider. Weine, die besonders preiswert sind – unter 10 € ab Hof – und mit fünf Gläsern bewertet wurden, sind mit dem Preis-Genuss-Tipp gekennzeichnet worden. Der Durchschnittspreis aller eingereichten Weine liegt heuer bei 10,53 €, das ist um fast einen Euro mehr als im Wein Guide Weiß 2016.

Ratgeber für Entscheider

Den Guide erhalten führende Restaurants, Gasthäuser und Hotels sowie Entscheidungsträger der wichtigsten Unternehmen Österreichs als souveränen und unabhängigen Ratgeber für ihre Kaufentscheidung. Auf www.weinguide.at, der Webseite zum Buch, sind alle bewerteten Weine mit Suchoptionen für die Kaufauswahl nachzulesen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema