RETAIL
Esterhazy will für Bio stehen © Cornelia Fenz/Esterhazy

Stefan Tscheppe, Matthias Grün, Andreas Maderna und Gerhard Zoubek.

© Cornelia Fenz/Esterhazy

Stefan Tscheppe, Matthias Grün, Andreas Maderna und Gerhard Zoubek.

Redaktion 07.10.2016

Esterhazy will für Bio stehen

WIEN. Qualität und Transparenz bei der Herkunft – darum geht es Konsumenten heute und dafür will auch Esterhazy stehen. Neben Konzerten und Kulturevents setzt Esterhazy seit einiger Zeit schon auf Lebens- und Genussmittel – v.a. Bio-Brot, Bio-Kürbiskernöl, Bio-Sojabohnen und -Kichererbsen, Wildspezialitäten und Wein. Die Produkte gehen in die Gastronomie, sind in der Markthalle Kulinarium Burgenland erhältlich, können im Esterhazy-Online-Shop bestellt werden und werden jetzt auch in der Bäckerei Grimm angeboten. „Wir freuen uns sehr, dass die nachhaltige Philosophie von Esterhazy genau zu unserem System passt”, sagte Andreas Maderna, Bäckermeister in der Bäckerei Grimm, vor Kurzem bei einer Verkostung. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema