RETAIL
Fehlzündung möglich
christian novacek 14.10.2016

Fehlzündung möglich

Wer auf den schon lange abgefahrenen Onlinezug jetzt aufspringen will, braucht einen Raketenantrieb.

Die Finstere Brille ••• Von Christian Novacek

 

SPÄTZÜNDER. Jetzt, also ich weiß nicht wie lang nach Amazon, entdecken einige stationäre Händler, dass Onlineshopping super ist. Gemessen am Gastkommentar oben, können die das wieder vergessen. Ich wage die Behauptung: Wenn sie in die Vollen gehen, kann's funktionieren. Bei den Textilern ist P&C neu im Online-Business. Im Vergleich zu H&M, s.oliver, Esprit u.a. lässt P&G die Hosen runter. Sprich: Gratislieferung, während bei H&M eine Zustellgebühr von 5,75 € den Kaufrausch junger Fashionistas auf einen kalkulatorisch nüchternen Level runterholen könnte.

Im Elektrohandel startet Saturn die Online-Initiative, verbunden mit einer Kundenkarte, die allein nicht ganz viel kann. Ergo bekommt man als Neu-Kundenkartenbesitzer eine 10 €-Gutschrift für Online. Saturn hat bereits einen Online-Satelliten im Umlauf, nämlich redcoon. Offenbar will man jetzt aber mehr in Eigenregie checken und eine Kundenkarte als Mittel zum Zweck – sind doch gleich zwei gute Sachen. Nur leider: Beides sind halt mehr so ‚me too'-Ansätze. Halbherzigkeit hat noch keinem gutgetan. Abgesehen von der dünnsten, fast papierenen Kundenkarte ever, ist die vorerst nur in zwei Outlets gültig. Aber solang damit nicht mehr als ein Gewinnspiel verbunden ist, reicht das auch.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema