RETAIL
Für wahre Liebhaber © Beer Lovers/Roman Zach-Kiesling

Biersommelier Markus Betz steht der neuen Marke vor und berät die Community.

© Beer Lovers/Roman Zach-Kiesling

Biersommelier Markus Betz steht der neuen Marke vor und berät die Community.

27.11.2015

Für wahre Liebhaber

Circa 1.000 verschiedene Biere in 70 Bierstilen aus rund 100 Brauereien können Bierfans von nun an im neuen BeerLovers Flagship-Store entdecken und erwerben.

••• Von Daniela Prugger

WIEN. Bierliebhaber dürfen sich freuen: In der Gumpendorferstraße 35 im sechsten Wiener Gemeindebezirk hat die Rudolf Ammersin GmbH vor Kurzem den BeerLovers-Store eröffnet. Auf 420 m² finden Kunden Craft Biere aus aller Welt.Mit den BeerLovers möchte Markus Betz, der der Marke vorsteht, auch das Image von Bier aufwerten und zeigen, dass für jede Geschmacksrichtung etwas dabei ist. Bier habe schließlich mehr zu bieten als „bitter” und ist im Geschmack so vielfältig wie Wein. „Wir haben das passende Craft Bier für jeden Geschmack, jedes Alter und alle, die Bier lieben oder kennenlernen wollen. So wie Wein nicht gleich Wein ist, ist Bier sicher nicht gleich Bier. Wir laden jede und jeden ein, sich selbst von den vielen Sorten zu überzeugen und herauszufinden, welcher Biertyp man selbst ist”, so Betz.

Lifestyle-Trend Craft Bier

Von extremen Geschmacksrichtungen wie Erdbeer, Schokolade, Kaffee oder Speck bis zu hopfigen, herben, sehr leichten oder recht hochprozentigen Sorten – im neuen Store zeigt sich Bier von all seinen Facetten, sowohl geschmacklich als auch optisch und preislich. Die teuerste Spezialität – ein Liebhaber-Produkt – kostet 350 €. Die Biere reichen von alkoholfrei bis vegan und hin zu glutenfrei. Vor allem den Fruchtbieren sagt Betz großes Potenzial nach – sie könnten vor allem bei den weiblichen Kunden gut ankommen.

Einfach ausgedrückt, handelt es sich bei Craft Bier um handwerklich (craft) gebrautes Bier. Auch große Brauereien bieten ihr eigenes Craft Biersortiment an. BeerLovers bemüht sich darum, vor allem selbstgebrautes Bier vereinzelter, meist kleinerer Brauereien ins Sortiment aufzunehmen. „Wir setzen ein 360-Grad-Konzept um, denn die BeerLovers sind nicht nur ein Verkaufslokal, es gibt auch einen Seminar-, Schulungs- und Verkostungsbereich im Halbstock. Im Frühjahr wird es eine kleine Brauerei geben. Unsere jahrelange Leidenschaft für Craft Biere aus aller Welt soll für unsere Kunden spürbar sein”, so Betz. Bei den BeerLovers sehe man sich eher als Plattform und bietet Brauerein auch die Möglichkeit, ihre Produkte vorzustellen.

Privatkunden und Gastronomen

Auch in der Gastronomie wird die Vielfalt des Bierangebots immer wichtiger. Sie kommen genau wie zahlreiche Privatkunden immer häufiger auf den Craft Bier-­Geschmack. Auch am österreichischen Markt hat sich der Craft Bier-Trend in den letzten Jahren verstärkt gezeigt.

Immer mehr Konsumenten beschäftigen sich mit dem Thema Bier, der Herstellung sowie den vielen unterschiedlichen Stilen und Geschmacksrichtungen. Durch den Onlineshop werden die Österreicher unkompliziert und rasch beliefert, in Wien nutzt man die Expertise der Verkäufer im Store. Was die Öffnungszeiten betrifft, war es den BeerLovers ein Anliegen, sich an den Konsumenten zu orientieren und montags bis freitags von 11 bis 20 Uhr und samstags von 11 bis 17 Uhr geöffnet zu haben.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema