RETAIL
Genuss Guide 2018: Wegweiser für Kenner © Dodge and Burn/Gregor Turecek

Genuss-Sieger Willy Lehmann (Herausgeber Genuss Guide), Andrea Knura (Herausgeberin Genuss Guide), Udo Kaubek, Bettina Rabitsch, Othmar Tschürtz, Maria Zach, Josef Strutz-Winkler, Angelika Fetz, Germanos Athanasiadis und Martina Mair (v.l.).

© Dodge and Burn/Gregor Turecek

Genuss-Sieger Willy Lehmann (Herausgeber Genuss Guide), Andrea Knura (Herausgeberin Genuss Guide), Udo Kaubek, Bettina Rabitsch, Othmar Tschürtz, Maria Zach, Josef Strutz-Winkler, Angelika Fetz, Germanos Athanasiadis und Martina Mair (v.l.).

Redaktion 10.11.2017

Genuss Guide 2018: Wegweiser für Kenner

Der aktuelle Einkaufsführer wurde beim Genuss Gipfel im Studio 44 ­präsentiert, mit einer Übersicht der Genuss-Geschäfte Österreichs.

Die Genuss-Prominenz Österreichs traf sich wieder beim Genuss Gipfel im Studio 44 in Wien, um den Genuss Guide 2018 aus der Taufe zu heben.

Am 6. November 2017 waren unter anderem mit dabei: Oberösterreich Tourismus-Geschäftsführer ­Andreas Winkelhofer, Gastgeber und Geschäftsführer Cuisino der Casinos Austria Oliver Kitz, Bundesrat Robert Seeber, Stabsstellenleiterin Genussland Österreich, Maria-Theresia Wirtl, Spitzenkoch Georg Friedl, Leo Jindrak, Inhaber der Linzer Traditionskonditorei Jindrak, und Schauspieler Wolfgang Böck. Casinos Austria hat eine hohe Kompetenz als Gastronomiebetreiber und stellt diese auch mit insgesamt sieben Gault&Millau- Hauben täglich unter Beweis. Die Wertschätzung des Abends galt aber dem Lebensmitteleinzelhandel, den herausragenden Spezialitätengeschäften, Greißlereien und Geschmackswerkstätten.

Genuss-Gewinner

Die besten Genuss-Geschäfte Österreichs aus dem Genuss Guide 2018 wurden auch heuer wieder vom Herausgeberteam Andrea Knura, Germanos Athanasiadis und Willy Lehmann anlässlich des Genuss Gipfels präsentiert und prämiert.

Zu den besten Genuss-Geschäften gehören die tschürtz Schinkenmanufaktur (Burgenland), Frierss Feines Haus (Kärnten), Kiennast Nah&Frisch (Niederösterreich), Winkler Markt (Oberösterreich), Der Mache Fleischhauerei (Salzburg), Delikatessen Nussbaumer (Steiermark), Mair's Beerengarten (Tirol), bio bin ich (Vorarlberg) und Julius Meinl am Graben (Wien).

Schwerpunkt Oberösterreich

Im kulinarischen Bundeslandfokus stand dieses Jahr Oberösterreich mit seinen vielen geschmackvollen Facetten. Dazu Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus: „Es ist die unermüdliche Qualitätsarbeit von Landwirten, Lebensmittelproduzenten und Gastronomen, die die kulinarische Visitenkarte Oberösterreichs ausmacht. Sie setzen dabei immer mehr auf regionaltypische Lebensmittel wie Kräuter aus dem Mühlviertel, Fisch und Salz aus dem Salzkammergut, Gemüse, Edelbrände, handwerklich hergestelltes Brot und Gebäck und natürlich unsere zahlreichen Bierspezialitäten.” Denn Oberösterreich ist ein Land der Biere und der Brauereien.

Die Prinzipien Regionalität und Qualität spiegeln sich in der Initiative Genussland Oberösterreich wider, die mehr als 1.000 Partner aus Landwirtschaft, Gastronomie, Tourismus, Gewerbe und Handel vernetzt. Das diesjährige Schwerpunktthema Bier eröffnet eine ganz besondere Welt; mit aktuell 243 heimischen Brauereien hat ­Österreich die höchste Brauereidichte weltweit.

Kulinarischer Ratgeber

Der Genuss Guide 2018 soll zum Lesen und Aufspüren von Geheimtipps rund um den Einkauf animieren. Den Hauptteil des Einkaufsführers bildet eine alphabetisch nach Orten sortierte Übersicht der besten Geschäfte unseres Landes mit dem Fokus auf Sortiment und Mitarbeiterkompetenz. (red)

Genuss Guide Galerie 2018 als zip File zum Download

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema