RETAIL
Henkel macht ein Angebot für Wella © Wella

Begehrt: P&G-Haarpflegesparte mit der Marke Wella; Wert: 4,5 bis 6,3 Mrd. €.

© Wella

Begehrt: P&G-Haarpflegesparte mit der Marke Wella; Wert: 4,5 bis 6,3 Mrd. €.

10.06.2015

Henkel macht ein Angebot für Wella

Übernahmen Interesse an P&G-Geschäftsbereichen

Frankfurt/Cincinnati. Der deutsche Konsumgüterhersteller Henkel hat informierten Kreisen zufolge ein Offert für das Haarpflegegeschäft Wella des US-Konzerns Procter & Gamble (P&G) gelegt. Henkel habe ein verbindliches Angebot für P&Gs Haarpflegesparte mit den Marken Wella und Clairol abgegeben, die Sparte soll 5 bis 7 Mrd. USD (4,5 bis 6,3 Mrd. €) wert sein. Henkel hatte erst im März erklärt, nach Übernahmezielen Ausschau zu halten. Bis zu 4,5 Mrd. € könnte der deutsche Hersteller von Pritt und Persil dafür aufbringen.

Der Konsumgüterriese P&G will sich von Geschäftsbereichen rund um die Körperpflege trennen. Der US-Konzern Coty interessiere sich für das Duftstoff- und Kosmetikgeschäft von P&G; Investor Clayton Dubilier & Rice LLC habe auf das Kosmetik-Geschäft mit Drogeriemarken wie CoverGirl und Max Factor ein Auge geworfen.(APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema