RETAIL
Klimaneutrale Schnäpse © Foto Wilke

Neue Wege 2003 übernahm Florian Mückstein die Führung, 2007 wurde die Firma Ellinger & Co. in die Gautier Mückstein-Gruppe integriert.

© Foto Wilke

Neue Wege 2003 übernahm Florian Mückstein die Führung, 2007 wurde die Firma Ellinger & Co. in die Gautier Mückstein-Gruppe integriert.

Redaktion 09.09.2016

Klimaneutrale Schnäpse

Gautier Mückstein ist der erste klimaneutrale Spirituosenhersteller Österreichs.

WIEN. Nachhaltigkeit ist für österreichische Spirituosenhersteller ein großes Thema. Auch der heimische Traditionserzeuger Gautier Mückstein etwa ließ vor Kurzem seine CO2-Emissionen analysieren.„Wir stehen für die Wahrung und smarte Nutzung unserer wertvollen Ressourcen. Die Vorreiterrolle in dieser Branche einzunehmen, macht uns daher besonders stolz”, so Geschäftsführer Florian Mückstein. Man stehe für einen friedvollen Einklang zwischen Mensch und Natur. „Die Umwelt schätzen und respektieren wir sehr. Als erster klimaneutraler Spirituosenerzeuger Österreichs glauben wir an sinnvolle Maßnahmen, die den Einklang beider fördern”, so der Geschäftsführer weiter.

Ein Herz für die Region

Das neue Produktionshaus in Oberlaa, in das Gautier Mückstein im Jahr 2011 übersiedelte, wurde bereits im Vorfeld baulich entsprechend modern und umweltfreundlich konzipiert. Es beinhaltet ein smartes, ausgeklügeltes System, das für einen optimalen Energiehaushalt sorgt. Zudem wurde das Gebäude mit einer hocheffizienten Isolierung versehen. „Auch unsere Region liegt uns am Herzen, daher achten wir ganz besonders auf Regionalität”, betont Florian Mückstein. „Seit 2007 können wir durch die Firma Ellinger unsere eigene Inländerrum-Essenz herstellen. Unsere Erzeugnisse bestehen aus heimischen Produkten und stehen somit für Nachhaltigkeit, höhere Qualität und Ressourcenschonung.” (dp)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema