RETAIL
National-Champion © Brau Union Österreich/Walter Henisch

Markus Liebl freut sich über die Ehrung in der Kategorie „Unternehmen des Jahres mit mehr als 150 Millionen Umsatz”.

© Brau Union Österreich/Walter Henisch

Markus Liebl freut sich über die Ehrung in der Kategorie „Unternehmen des Jahres mit mehr als 150 Millionen Umsatz”.

Redaktion 16.09.2016

National-Champion

Brau Union ist der Beste in der Kategorie „Unter­nehmen des Jahres mit mehr als 150 Millionen Umsatz”.

LINZ. Die Brau Union Österreich wurde bei den European Business Awards als „National Champion” für Österreich ausgezeichnet. Der Wettbewerb (ini­tiiert von RSM, dem weltweit sechstgrößten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsunternehmen) wird in Europa von Führungskräften, Akademikern und Repräsentanten aus Politik und Medien unterstützt. Im zehnten Jahr seines Bestehens haben mehr als 33.000 Unternehmen aus 34 Ländern für die European Business Awards eingereicht. 636 wurden als „National Champions” in unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet; in Österreich waren das 22.

Innovationsführer

Die Brau Union Österreich überzeugte in der Kategorie „The Business of the Year Award with Turnover of € 150m or higher”. Neben finanziellem Erfolg und Wachstum geht es dabei um Innovationsführerschaft, ethische Kriterien, Stakeholder-Kontakt sowie die Balance zwischen langfristiger Planung und dynamischer Reaktion auf Marktbedingungen. Als National Champion nimmt die Brau Union Österreich nun an der zweiten Phase des Wettbewerbs teil, wo letztlich die Besten Europas ausgezeichnet werden.

Europas Dynamik

Zur Vorreiterrolle der Brau Union auf europäischer Ebene meint Markus Liebl, Generaldirektor Brau Union Österreich: „Wir sind sehr stolz, dass wir Österreich als ‚National Champion' vertreten dürfen. Die European Business Awards sind dafür bekannt, Europas dynamischste Unternehmen zu prämieren – in diesem Zusammenhang freuen wir uns darauf, in der nächsten Runde des Wettbewerbs dem europäischen Pub­likum einen tieferen Einblick in unsere Erfolgsgeschichte zu geben.” Adrian Tipp, CEO der European Business Awards, im Gegenzug: „Wir gratulieren der Brau Union Österreich – sie spielt eine wichtige Rolle im Unterfangen, eine stärkere europäische Business Community zu bilden.”

In der nächsten Runde der Awards wird die Brau Union per Video ihre Erfolgsgeschichte erzählen. Die Jury zeichnet die besten mit dem „Ruban d’Honneur”-Status aus – die Sieger der Runde ziehen ins Finale der European Awards. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema