RETAIL
Oh, Tannenbaum © Tchibo Eduscho

State of the Art Qbo als eine gelebte Digitalisierung: Das smarte Kaffeekapselsystem vernetzt sich per App mit dem Handy und kann Kaffee auf Rezept brühen.

© Tchibo Eduscho

State of the Art Qbo als eine gelebte Digitalisierung: Das smarte Kaffeekapselsystem vernetzt sich per App mit dem Handy und kann Kaffee auf Rezept brühen.

Redaktion 29.09.2017

Oh, Tannenbaum

Der Herbst ist da und dann bald Weihnachten – bei Tchibo/Eduscho gibt’s schon Geschenke-Tips.

WIEN. Der Herbstbeginn zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass eine typische Übergangs­erkältung grassiert, und plötzlich alle rote Augen und tropfende Nasen haben. Ein weiteres Phänomen des Herbsts ist das Einläuten des Weihnachtsgeschäfts, wo jedes Jahr von den Händlern ein neuer Rekord aufgestellt wird.

Weihnachtsläuten

Die letzten Kalenderblätter vom September liegen noch nicht zerknüllt im Papierkorb, und der Kaffee-Experte Tchibo/Eduscho kündigt bereits seine vorweihnachtlichen Innovationen am Kaffeemarkt an, wie das smarten Kaffeekapselsystem Qbo von Tchibo/Eduscho. 2016 wurde das Kaffeesystem zum ersten Mal in Österreich gelauncht. Bei Qbo wird das „Internet der Dinge” zur Realität, da sich das System über eine App mit dem eigenen Handy vernetzen kann. Mit Funktionen wie „Direkte Zubereitung” und „Geplante Zubereitung” kann der Brühstart festgelegt werden. Im letzten Jahr soll das neue Kaffeesystem eine regelrechte Expansionsoffensive hingelegt haben. „Qbo wird in ganz Österreich stark nachgefragt”, sagt ­Harald J. Mayer, Tchibo/Eduscho-­Geschäftsführer. „Qbo ist die gelebte Digitalisierung. Die smarte und innovative Kaffeemaschine ist aus technologischer Sicht ‚State of the art”. Warum also nicht eine nagelneue Kaffeemaschine unter den Weihnachtsbaum legen? Schließlich lässt sich nach dem Weihnachtsessen der gewünschte Kaffee nach Rezept bequem von der Couch aus an die Qbo-Maschine senden. Einzige Voraussetzung ist nur, dass man vorher dran gedacht hat, eine Tasse und Zuckerwürfel bereitzustellen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema