RETAIL
SES zählt mehr Besucher © APA/dpa-Zentralbild/Patrick Pleul

Geschenke Drohnen für drinnen und draußen seien heuer besonders nachgefragt, so Marcus Wild (SES).

© APA/dpa-Zentralbild/Patrick Pleul

Geschenke Drohnen für drinnen und draußen seien heuer besonders nachgefragt, so Marcus Wild (SES).

Redaktion 16.12.2016

SES zählt mehr Besucher

Besucherfrequenz der SES-Shopping Center stieg vor dem Marienfeiertag um rund 12%.

SALZBURG. „Beim Weihnachtsgeschäft kommen heuer fast alle Händler und Branchen auf ihre Rechnung”, sagt Marcus Wild (Bild), CEO von SES Spar European Shopping Center. Der Betreiber von 18 Shopping-Centern zwischen Vorarlberg und Wien verzeichnete bereits von 5. bis 7. Dezember, also vor dem verlängerten Wochenende, eine um zwölf Prozent höhere Besucherfrequzenz als im Vorjahr. Mit 8. Dezember kristallisieren sich die Weihnachtgeschenk-Trends 2016 bereits heraus: Das ist zum einen der centerübergreifende Gutschein „Zehner” und zum anderen echte Neuheiten wie Drohnen und „Hatchimals”.

„Die Hälfte der Gutschein-Jahresumsätze erzielen unsere Center in der Vorweihnachtszeit”, weiß der SES-Chef. Heuer würden vor allem viele Firmenkunden ihren Mitarbeitern die Zehner-Gutscheine schenken.

Beliebtes Spielzeug

Außerdem seien neben den Technik-Dauerbrennern wie Handys, Flatscreens und Tablets heuer vor allem Drohnen für drinnen und draußen als Spielzeug, für passionierte Modellflieger und für Fotografen besonders stark nachgefragt. Die Sporthändler würden heuer ein besonders starkes Umsatz-Plus bei Skitouren-Sets und Neuheiten wie zum Beispiel Lampen für Rodeln verzeichnen. „Der Wirtschaftsaufschwung, den das Wirtschaftsforschungsinstitut Wifo und Statistik Austria für den österreichischen Handel in diesem Jahr festgestellt haben, zeigt auch in unseren Centern große Wirkung”, so Wild. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema