RETAIL
Shoppen mit Instagram © Panthermedia.net/Gpointstudio

Zum Shoppen der Zukunft braucht es mehr Handy als Geschäft: Instagram schaltet das Kaufsymbol aufs Foto.

© Panthermedia.net/Gpointstudio

Zum Shoppen der Zukunft braucht es mehr Handy als Geschäft: Instagram schaltet das Kaufsymbol aufs Foto.

Redaktion 04.11.2016

Shoppen mit Instagram

Das Einkaufsverhalten ändert sich. Das Fotonetzwerk Instagram will diese Änderung vorantreiben – und daran verdienen.

SAN FRANCISCO. Das US-Internet-Fotonetzwerk Instagram will am Online-Handel mitverdienen. Das Facebook-Tochterunternehmen kündigte an, ab nächster Woche in den USA den Test zu starten. Zunächst wird in kleinem Rahmen eine Funktion getestet, mit der Nutzer „leichter” Produkte kaufen können, die sie auf Instagram-Bildern entdecken.

Zunächst soll demnach auf ­Fotos bestimmter Marken ein Symbol angezeigt werden, über das Informationen zu abgebildeten Produkten eingeblendet werden können. Ein Kauf-Button würde dann den potenziellen Kunden auf die Internetseite des Händlers leiten.

Neue Art des Shoppens

Smartphones und Tablets hätten „die Art, wie Menschen shoppen”, verändert, heißt es in einem Instagram-Blog-Eintrag. Der Foto- und Videodienst wolle es Nutzern ermöglichen, mehr über abgebildete Produkte zu erfahren, ohne die Anwendung verlassen zu müssen. Langfristig soll eine Kauf-Funktion weltweit verfügbar sein.

Kauf-Funktionen in Sozialen Netzwerken bringen Händler und Käufer zusammen – die Plattformen selbst verdienen an den Verkäufen mit. Im Vorjahr war z.B. die virtuelle Pinnwand Pinterest mit einem Kauf-Button auf Fotos gestartet. (APA/nov)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema