RETAIL
So kochen und essen Österreicher © Panthermedia.net/Kzenon

39% der Österreicher beschreiben ihren Kochstil als traditionell und altbewährt.

© Panthermedia.net/Kzenon

39% der Österreicher beschreiben ihren Kochstil als traditionell und altbewährt.

07.07.2015

So kochen und essen Österreicher

Kochen Selberkochen ist in unserer Heimat sehr beliebt

Wiener Neudorf. Kochen liegt im Trend, gutes Essen gilt als Ausdruck von Lebensqualität, und die einzelnen Zutaten und Inhaltsstoffe der Gerichte werden mehr beachtet denn je. Das Thema Kochen stand daher auch im Fokus der aktuellen, von marketmind für die Rewe Vertriebslinie Merkur durchgeführten Studie „So kocht Österreich”. Schnell wird klar: Kochen und Essen nehmen einen großen Stellenwert im Leben der Österreicher ein, rund 94% geben an, regelmäßig den Kochlöffel zu schwingen, zwei Drittel schätzen sich als gute bis sehr gute Köche ein.

Genuss und Tradition

Für mehr als die Hälfte der Österreicher (53%) steht der Genuss an erster Stelle beim Kochen, Kalorien und Fettgehalt spielen überraschenderweise nur eine untergeordnete Rolle. In der Regel wird die Hauptmahlzeit mit der Familie oder dem Partner bei Tisch zu sich genommen (72%), jedoch wird manchmal auch vor dem Fernseher oder PC gegessen (39%). Für rund 80% ist die Transparenz der Zutaten der wichtigste Grund fürs Selberkochen. Die Eigeninitiative spiegelt sich nicht nur beim Kochen wider: 64% bauen eigene Kräuter im Garten oder am Fens­terbrett an, 49% sogar Gemüse. Bei der Hälfte der Befragten liegt die heimische österreichische Küche auf Platz eins, gefolgt von der mediterranen (18%) und italienischen Küche (13%). Gekocht wird übrigens bei mehr als der Hälfte nach Rezept.(jul)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema