RETAIL
Sports Direct macht weiter © APA/Roland Schlager
© APA/Roland Schlager

Redaktion 14.04.2017

Sports Direct macht weiter

WIEN/WELS. Die Übernahme des Sporthändlers Sport Eybl/Sports Experts im Jahr 2013 wird für den britischen Diskonter Sports Direct immer mehr zu einem finanziellen Risiko: Der Umsatz brach im Geschäftsjahr 2015/16 um 27% auf 138,5 Mio. € ein, der Verlust lag bei 44,4 Mio. €. Der Bilanzverlust summierte sich bis dato auf 126 Mio. €. Die Geschäftsführung von Sportsdirect.com Austria geht trotz dieser Millionenverluste von einem Fortbestand des Unternehmens aus.

Die Österreich-Tochter kann weiter auf die finanzielle Unterstützung ihrer britischen Mutter zählen – und zwar über den 30. April 2018 hinaus. Ein Grund für die Verluste sei laut Geschäftsführung die „negative Medienberichterstattung”. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema