RETAIL
Suchards exklusiver Schokolade-Salon © Suchard/APA Fotoservice (5)

AufgekochtDunkle Schokolade von Suchard steht im Mittelpunkt exklusiver Kochworkshops. Blogger und Journalisten folgten der Einladung in den 1. Wiener Gemeindebezirk ins Wrenkh – ein Restaurant als Kochsalon –, wo Oliver Hoffinger Schokoträume zauberte.

© Suchard/APA Fotoservice (5)

AufgekochtDunkle Schokolade von Suchard steht im Mittelpunkt exklusiver Kochworkshops. Blogger und Journalisten folgten der Einladung in den 1. Wiener Gemeindebezirk ins Wrenkh – ein Restaurant als Kochsalon –, wo Oliver Hoffinger Schokoträume zauberte.

christian novacek 03.02.2017

Suchards exklusiver Schokolade-Salon

TV-Koch Oliver Hoffinger kreierte Kreationen mit dunkler Suchard Schokolade aus nachhaltigem Kakaoanbau.

••• Von Christian Novacek

Nachhaltige Geschmacksvielfalt” geht mit Schokolade. Für die Marke ­Suchard gedieh das zum Motto eines exklusiven Schokoladen-Kochworkshops im Wiener Restaurant und Kochsalon Wrenkh. Unter Anleitung von TV-Koch Oliver Hoffinger kreierten die Gäste Speisen – aus und mit dunkler Suchard Schokolade aus nachhaltigem Kakaoanbau. Denn per 2017 tragen alle Suchard Schokoladetafeln das Siegel des Nachhaltigkeitsprogramms „Cocoa Life”, also jenes Programms, das Hersteller Mondelez International im Oktober 2012 initiierte.

Cocoa Life: zukunftsweisend

Kakao ist ein Rohstoff, der zusehends wertvoll wird. Mithin ist er auch ein Gefilde für Spekulanten. Um möglichst autark und sicher agieren zu können, treibt Mondelez International als weltweit größter Schokoladenproduzent die Entwicklung einer leistungsfähigen Kakao-Wertschöpfungskette voran. Gleichfalls soll so die nachhaltige Produktion sichergestellt sein. Bis 2022 werden mehr als 400 Mio. USD (376 Mio. €) in ­Cocoa Life investiert. Dabei handelt es sich um eine Investition in die Ausbildung und Unterstützung von rd. 200.000 Kakaobauern in sechs Anbauländern. Ziel: die Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Kakaogemeinden zu verbessern, damit sich diese langfristig positiv entwickeln. Davon profitieren die Menschen vor Ort. Gleichzeitig kann der Bedarf an qualitativ hochwertigem Kakao gedeckt werden. Suchards Teilnahme an diesem Programm ist sichtbar – an den Cocoa Life-Logos auf allen Suchard Schokoladetafeln.

Fakten: Dunkle Schokolade

1. Geschmack: Dunkle Schokolade besitzt einen sehr hohen Kakaoanteil; das erzeugt ein kräftiges Aroma und ein intensives Geschmackserlebnis.
2. Geruch: Schon der Duft von Schokolade kann im Gehirn die Frequenzen der sogenannten Theta-Wellen (Wellen des Unterbewussten) stimulieren und dieserart Entspannung auslösen.
3. Gesundheit: Dunkle Schokolade ist reich an Antioxidantien – die gut fürs Herz sind und einer Krebserkrankung vorbeugen können.
4. Blutdruck: Dunkle Schokolade hilft (in Maßen), den Blutdruck zu senken.
5. Nebenwirkungen: Schokolade enthält Koffein, aber auch einen hohen Anteil an Theobrominen, die gleichfalls eine (milder) stimulierende Wirkung aufweisen.
6. Lagerung: Bei zu warmer Lagerung bildet sich auf der Schokolade mitunter ein „Fettreif”. Der fleckig-weiße Belag ist eine Rekristallisierung von Fetten; er wird oft mit Schimmel verwechselt – ist aber gesundheitlich völlig unbedenklich.
7. Anbaugebiete: Die größten Anbaugebiete der Welt sind die Elfenbeinküste, gefolgt von Ghana und Indonesien.
8. Reife: Ein Kakaobaum benötigt durchschnittlich fünf Jahre, bis er seine ersten Bohnen produziert.
9. Menge: Für 450 g Schokolade benötigt man an die 400 Kakaobohnen.
10. Transport: Durch den „Kakao-Hafen” von Amsterdam wandern jährlich zwischen 500.000 und 600.000 t des „braunen Goldes”.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema