RETAIL
Unimarkt renoviert © Unimarkt

Iris und Georg Deisinger: Die Karte Regionalität im mit 2 Mio. Euro renovierten Unimarkt voll ausgespielt.

© Unimarkt

Iris und Georg Deisinger: Die Karte Regionalität im mit 2 Mio. Euro renovierten Unimarkt voll ausgespielt.

Redaktion 17.11.2017

Unimarkt renoviert

Unimarkt-Franchisenehmer Deisinger aus Gallneukirchen in Oberösterreich: „Wir sind jetzt ein Ort des Genusses!”

GALLNEUKIRCHEN. Der Unimarkt-Franchiser Deisinger hat kräftig investiert und ebenso kräftig umgebaut: In Gallneukirchen, in der Dr. Rennerstraße 1, wurde in den letzten elf Wochen viel gezimmert und gehämmert. Insgesamt wurden rund 2 Mio. € investiert, um dem Geschäft ein neues und moderneres Gesicht zu geben. Besonders augenfällig dabei: eine zeitgemäß gestaltete Feinkosttheke, ein Marktplatz für Obst und Gemüse, das neue Kühlregal für absolute Frische, moderne Kassen sowie die großzügige Innenausstattung.

Hochwertig einkaufen

„Die zahlreichen Innovationen sorgen für einen hochwertig ausgestatteten Markt, in dem Einkaufen zum Erlebnis wird”, ist Unimarkt-Chef Andreas Haider zufrieden. Die Unimarkt-Partner Iris und Georg Deisinger erklären ihrerseits: „Wir werden zu einem Ort des Genusses. Kunden sollen bei uns mehr über neue Produkte, deren Herkunft und Verarbeitung erfahren. Darüber hinaus geben wir der Frische und der Regionalität mehr Platz am Standort. In unserem neuen Markt können sich Kunden über eine Vielfalt an regionalen Produkten freuen. Bei Fragen steht unser Team mit Rat und Tat zur Seite.”

Unimarkt legt mithin größten Wert auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Franchisepartner spielen eine Hauptrolle, wenn es darum geht, ein Naheverhältnis zu Hunderten Bäckern, Fleisch- und Wurstproduzenten sowie kleinen bäuerlichen Betrieben zu etablieren. „Der Kontakt eines Partners zu regionalen Produzenten in seiner Umgebung ist noch intensiver und persönlicher, und so kann das Thema Regionalität nochmals auf einer ganz anderen Ebene bearbeitet werden”, sagt Haider. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema