RETAIL
Wein & Co will wachsen © DB Schenker

Wolfgang Fischer, Martin Hackl, Matthias Eder, Caro Kammerer, Harry Matzl, Wolfgang Frühbauer, Christoph Fiedler (v.l.).

© DB Schenker

Wolfgang Fischer, Martin Hackl, Matthias Eder, Caro Kammerer, Harry Matzl, Wolfgang Frühbauer, Christoph Fiedler (v.l.).

Redaktion 23.06.2017

Wein & Co will wachsen

Für die Expansion ins Ausland lagerte Wein & Co die Logistik und den Vertrieb an DB Schenker aus.

WIEN. Der österreichische Weinhändler Wein & Co hat sich in den letzten Jahren erfolgreich in Österreichs Städten etabliert. Vor 23 Jahren gehörte die Wein-Fachhandelskette noch zu den ersten am heimischen Markt – und zählt mittlerweile 20 Filialen, davon sieben mit Weinbar und Restaurant. Nachdem bei Wein & Co im letzten Jahr viel in den neuen Flagship-Store direkt hinter dem Stephansdom investiert wurde, hegt das Unternehmen für die Zukunft wieder neue Pläne: die Expansion ins Ausland, insbesondere nach Deutschland.

Neue Logistikstruktur

Aus diesem Grund hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, die gesamte Logistik in die DB Schenker-Geschäftsstelle in Wien Albern auszulagern. Wenn alles glückt und die Übersiedlung abgeschlossen ist, wird spätestens am 3. Juli die Logistik von rund 2.500 verschiedenen Artikeln, davon 1.800 Weine, fachgerecht von DB Schenker aufbewahrt. DB Schenker wird Wein & Co so auf allen Vetriebsschienen (stationär, online und Gastronomie) unterstützen. Caro Kammerer, Tochter des Gründers Heinz Kammerer, freut sich „auf die Zusammenarbeit” und ist „stolz, hier einen professionellen, internationalen und zuverlässigen Logistikdienstleister gefunden zu haben”. (red/APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema